Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

«Terrorismusbekämpfung»?als Vorwand

Urs Kindle,Binzastrasse 51, Mauren | 20. August 2013

1. Was ist das wahre Ziel des globalen Überwachungs-Wahnsinns? Die Gegner der baldigen Weltdiktatur auszuschalten – etwa Globalisierungskritiker, bibeltreue Christen und Verteidiger der Verfassung. Denn mit Hilfe der gespeicherten Daten kann jeder Gegner des heranrollenden Weltkommunismus als solcher identifiziert und zu gegebener Zeit erpresst werden. Und mehr. Ausserdem kann den Weltdiktatur-Gegnern mittels Datenmanipulation so manches in die Schuhe geschoben werden. 2. Siehe die Enthüllungen der drei wichtigsten NSA-Whistleblower: William Binney, Thomas Drake und kürzlich Edward Snowden (alle auf Youtube.com). Auch Snowden warnt, man könne via Datenspeicherung jeden Unschuldigen «in den Kontext eines Vergehens setzen» (Glenn Greenwald, «theguardian.co.uk», Video-Interview, 10. Juni 2013).3. Martin Armstrong bezüglich der weltweiten NSA-Überwachung: «Hierbei geht es nicht um Terroristen[-Bekämpfung]. Es geht darum, die Gesellschaft zu überwachen und die Politiker zu erpressen, damit sie das tun, was die nichtgewählten Bürokraten von ihnen verlangen». Armstrong stellt dabei klar: «Meine Quellen sind exzellent und sind es immer gewesen. Ich spekuliere nicht.» (M. Armstrong, Ex-Chairman von Princeton Economics International Ltd., armstrong-economics.com, 1. Juli 2013)4. Kriminologe Prof. Dr. Peter-Alexis Albrecht warnt: «Vor einer scheinbaren [Terrorismus-]Gefahr soll die Gesellschaft ihre gesamte Freiheit aufgeben. Und das ist eine Umkehrung dessen, was uns eigentlich unser Leben und unsere Demokratie wert ist.» (ZDF, Sendung «Frontal21», 10. Mai 2007) Selbst die Mainstream-Medien mussten eingestehen, dass der US-Geheimdienst über Jahre eine Unzahl an Daten «unter dem Vorwand [!] der Terrorismusbekämpfung» sammelte. (tagesschau.sf.tv, 7. Juni 2013) «Vorwand» heisst Lüge. Weiteres Zitat: «Unter dem Deckmantel [!] der Terrorbekämpfung» macht der US-Geheimdienst NSA kaum Unterschied zwischen Freund und Feind. (tagesschau.sf.tv, 13. Juni 2013) «Deckmantel» heisst Lüge: Schrittweise Welt-Versklavung via Lüge.5. Buchautor Dirk Müller: «Wir haben inzwischen die komplette, totale Überwachung … Je aggressiver Regierungen ihre eigene Bevölkerung im Griff haben wollen, umso problematischer wird dieses Thema. Das heisst, man sollte es ernst nehmen. Und hier kommt, glaube ich, sehr, sehr Unheiliges auf uns zu.» (cashkurs.com, Videoclip «NSA», 7. Juni 2013)6. Macht, gerade auch angesichts der drohenden dunklen kommunistischen Weltdiktatur, eine Schwächung der Kirche in Liechtenstein Sinn?


Urs Kindle,Binzastrasse 51, Mauren

Rechtsphilosophie

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung