Leserbrief

«Dütsche» bei uns ?sehr gut integriert

Wolfgang Risch,An der Halde 40, Triesen | 23. Juli 2013

Sehr geehrter Herr PöhnertWir mögen die «Dütscha» als Pflegepersonal, Serviceangestellte, Bauarbeiter etc. etc. und schätzen ihre wertvolle Arbeit genauso wie ihre Genauigkeit und Zuverlässigkeit, keine Frage. Wir mögen auch «dütsche» Produkte wie VW, Audi, BMW oder Benz. Was wir aber nicht mögen, sind Aussagen von «dütscha» Politiker wie sie Herr Franz Müntefering, ehemaliger Vizekanzler, im Zusammenhang mit Steuerstreit/Steueroasen gemacht hat. Ich zitiere: «(...) früher hätte man Soldaten geschickt (...)»! Oder Peer Steinbrück, Kanzlerkandidat 2013 der SPD, der im gleichen Zusammenhang die «Kavallerie» ins Spiel brachte. Dass solche Aussagen verunsichern, ist verständlich. Fazit: Ich mache seit Jahren immer wieder die Erfahrung, dass die «Dütscha» bei uns sehr gut integriert sind, sie sich wohlfühlen, ?was ich auch für sie hoffe. Ein erfolgreiches Miteinander wünscht sich jeder vernünftige Mensch, egal welcher Nation. Grüsse von einem ein deutsches Produkt chauffierendem Liechtensteiner.

Wolfgang Risch,An der Halde 40, Triesen

In eigener Sache

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter