Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Hindernisparcours?Landstrasse

Susu Abu Khadra,Feldstrasse 66b, Triesen | 26. Juni 2013

Haben die Damen und Herren, die die Entscheidungen treffen, die Bushaltestellen auf die Fahrbahn zu bauen, wirklich das Gefühl, dass wir Autofahrer uns dazu überreden lassen, in den Bus zu steigen?! Oder geht es einfach darum, alle zu schikanieren? Ist es das Ziel, die Autofahrer zu riskanten Überholmanövern zu zwingen? Auf jeden Fall kann man tagtäglich auf unseren Strassen beobachten, dass diese Haltestellen auf den Strassen sicherlich nicht zur Verkehrssicherheit beitragen. Steht dann doch mal ein Bus in einer der seltenen Buchten, wird natürlich versucht vorbeizukommen – um dann 200 Meter weiter vorn hinter dem nächsten Bus zu stecken. Fahren diese entscheidungstragenden Damen und Herren eigentlich auch tagtäglich mit dem Linienbus zur Arbeit? Und erledigen Sie auch Ihre Einkäufe mit dem Linienbus? Oder wird doch lieber das private Auto benutzt?

Susu Abu Khadra,Feldstrasse 66b, Triesen

Landesmuseums-Defizit

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung