Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Ein Schaf, wer den (Gross-)Medien traut

Urs Kindle,Binzastrasse 51, Mauren | 20. Juni 2013

1. Die Mainstream-Medien verschwiegen während Jahrzehnten die alljährlichen, geheimen [!] Elite-Treffen (Bilderbergkonferenzen), bei denen nachgewiesenermassen zentrale weltpolitische Entscheide gefällt wurden bzw. werden: Dies ist eine tatsächliche Weltverschwörung; ein Faustschlag ins Gesicht der Demokratie dieser Welt. Ein Schaf, wer den (Gross-)Medien noch traut. Ein Schaf, wer nicht realisieren will, dass die Welt angelogen und getäuscht wird. Praktisch alle Medien sind (bewusst oder unbewusst) gleichgeschaltete Wegbereiter des baldigen Weltkommunismus: Das scheinbar wunderbare Globalprojekt, das uns während Jahrzehnten schmackhaft gemacht wurde, wird uns nächstens in Form einer krassen kommunistischen Überwachungs-Weltdiktatur die Zähne zeigen.2. Wer waren die rund 130 Teilnehmer der diesjährigen geheimen Bilderbergkonferenz (Siehe bilderbergmeetings.org/participants2013.html)? Der Parlamentsabgeordnete Michael Meacher erklärt: «Es sind die Führer der grössten Banken, der grössten multinationalen Unternehmen, Leute von den UNO-Organen wie der Weltbank und der WTO (Welthandelsorganisation), mehrere EU-Kommissare und mehrere Politiker aus den USA, Kanada, GB und der EU. Das sind Leute, die alle höchste Stellen innehaben.» (dailymail.co.uk, Video-Interview, 6. Juni 2013) J. Barroso (EU-Präsident) war natürlich auch mit dabei. Ebenso (Ex-)Chefs aus Geheimdienst, Militär und Rüstungsbranche (D. Petraeus, O. de Bavinchove, S. Cowper-Cowles). Kommentar überflüssig.3. Der US-Radiomoderator und Doku-Filmemacher Alex Jones (infowars.com; «Endgame») ist die wichtigste Figur der Protestbewegung gegen die anrollende kommunistische Weltdiktatur. Während eines Interviews bezüglich des Bilderbergmeetings 2013 nannte ihn der BBC-Moderator (Andrew Neil) einen Verrückten. Alex Jones reagierte prompt: «Nein, die Verrückten seid ihr [d. h. die BBC bzw. die Bilderberg-Teilnehmer], weil ihr denkt, die Öffentlichkeit sei zu dumm! Ihr seid die Verrückten, weil ihr denkt, die Öffentlichkeit wisse es [die Verschwörungs-Wahrheit] nicht! Ihr seid die Verrückten, weil ihr denkt, die Öffentlichkeit wache nicht auf!» (bbc.co.uk, BBC-Video-Interview, Sendung «Sunday Politics», 9. Juni 2013) Zeit, aufzuwachen.4. Eva Herman, während 17 Jahren Nachrichtensprecherin bei der (ARD-)Tagesschau, schrieb das Buch mit dem Titel «Das Medienkartell: Wie wir täglich getäuscht werden» (2012). Das heisst was.5. Schlussfolgerungen: a) Das Weltdiktatur-Projekt ist Tatsache. Lassen wir uns von den Medien nicht täuschen. b) Aktuelle seriöse Propheten legen uns ans Herz: Umkehr, Gebet und angstfreies Vertrauen auf Jesus Christus. c) Eine gestärkte Kirche macht Sinn.

Urs Kindle,Binzastrasse 51, Mauren

«Niederschmetternd»

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung