Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Gefunden

Robert Allgäuer,Schalunstrasse 17, Vaduz | 19. Juni 2013

«Nach mehrjährigen Verhandlungen kam es am 8. Dezember 2003 zur Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen dem Erzbischof von Vaduz und dem Bischof von Chur betreffend die Teilung des Vermögens der Mensa Episcopalis Curiensis , mit welcher die Ausgliederung des Fürstentums Liechtenstein aus dem Bistum Chur und seine Verselbstständigung als Erzbistum auch vermögensrechtlich und damit vollständig vollzogen wurde. Für die Abgeltung musste das Bistum Chur drei Millionen Franken aus dem bischöflichen Tafelgut aufbringen. Die Schaffung des Erzbistums Vaduz belastete die katholische Kirche sowie das kirchliche und politische Leben in Liechtenstein nachhaltig. Regierung und Landtag waren zur Frage der Errichtung eines Erzbistums vorausgehend nicht konsultiert worden.» Gefunden im Historischen Lexikon des Fürstentums Liechtenstein, 2013, Seite 977.


Robert Allgäuer,Schalunstrasse 17, Vaduz

Verkehrspolitik

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung