Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Empört euch

Ruth Schöb, Vaduz | 3. Juni 2013

1. Szene: Anruf einer Gewinnspiellotterie, die mir weismachen will, dass ich 98?000 Euro gewonnen hätte, als ich dies höflich hinterfrage (ich spiele kein Lotto) schreit mich ein wutschnaubender Mann mit dem berühmten «Götz von Berlichingen»-Zitat an (ich möchte es nicht wörtlich wiedergeben) und hängt grusslos auf. 2. Szene: Unser Nachbarland Schweiz. Während eines Spazierganges mit dem Hund spricht eine deutsch sprechende Frau eine fremde Passantin (Eidgenossin) an, worauf diese wutentbrannt, aggressiv in schweiz. Dialekt brüllt; «lernen Sie erst mal schwyzerdeutsch, wir sind hier nämlich in der Schweiz»!!!

3. Szene: Eine kleine Berggemeinde in Liechtenstein. Ein Liechtensteiner (deutsch sprechend) fragt höflich in deutscher Sprache ob ihm die durch einen Pkw versperrte Strasse freigemacht werden könnte? «Für einen Deutschen muss ich gar nichts» – dies die verbale Antwort, die physische folgt innert Sekunden, indem dieser vermeintliche Deutsche (Liechtensteiner) an Ort und Stelle auf brutalste Weise grundlos spitalreif niedergeschlagen und mit Füssen getreten wird.

Leider befinden wir uns mit diesen Akten nicht im Theater, sondern in der Realität im Hier und Jetzt. Es empört mich, welche Respektlosigkeit im gesprochenen Wort, den minimalsten Anstand vermissend, mir in der 1. Szene entgegengeschleudert wird.

Es empört mich, welch subtiler Rassismus bis hin zur rücksichtslosen offenen rassistischen Aggression an den nächsten zwei Beispielen ausgelebt wird. Es empört mich, dass nicht nur Menschlichkeit mit Füssen getreten wird. Es empört mich, dass solche Ereignisse verharmlost werden. Es empört mich, dass Fremdenfeindlichkeit, Fremdenangst massiv um sich greifen. Es empört mich, dass Zivilcourage ein seltenes Gut ist. Was empört Sie?


Ruth Schöb, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung