Volksblatt Werbung
Leserbrief

LBV hoff auf eine «gute Lösung»

| 17. Mai 2013

Ausdauernd?Seit es?den Behinderten-Verband?in Liechtenstein gibt, ist?Franz Beck Mitglied.

Der Liechtensteiner Behinderten-Verband (kurz: LBV) wird dieses Jahr 60 Jahre alt. An der Generalversammlung vom 17. März ehrte der Verband seine Jubilare. «Das Gründungsmitglied Franz Beck konnte jedoch leider nicht dabei sein», heisst es in der Pressemitteilung des Verbandes vom Donnerstag. Präsident Martin Batliner und Vorstandsmitglied Margrit Senn besuchten den Jubilar deshalb zu Hause in Triesenberg. Sie dankten Franz Beck für seine 60-jährige Verbandstreue und überreichten einen Blumenstrauss. «In gemütlicher Runde wurden Erinnerungen ausgetauscht über die Anfänge des Verbandes zusammen mit dem Schweizerischen Invalidenverband, über die Nöte und Sorgen der Verbandsmitglieder», schreiben die Verantwortlichen weiter. Die Mitgliederzahl stieg innert weniger Jahre von 40 auf 100 an. 100 Menschen, die sich zusammenschlossen, um sich gegen Benachteiligungen zu wehren.Die damaligen Probleme haben demnach nicht an Aktualität verloren, so der Verband. Dies zeigten Auszüge eines Leserbrief, vom Juli 1953 vom damaligen Präsidenten Gerold Hilbe: «Wir Gebrechlichen wollen sicher nicht von einer Rente leben, aber gebt jedem von uns geeignete Arbeit, damit wir unser Brot für uns und unsere Familien selbst verdienen können. Wir appellieren an die zuständigen Behörden und die AHV, soviel wie möglich den Invaliden Arbeit zu verschaffen (…)»

Ende November 2012 hat der Landtag ein Postulat mit dem gleichen Anliegen an die Regierung überwiesen. «Der LBV hofft für seine Mitglieder, dass zum 60. Jubiläum eine gute Lösung gelingt», heisst es in der Medienmitteilung abschliessend. (red/pd)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung