Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Verbindung, die?attraktiv ist, fehlt

Der VCL-Vorstand | 12. April 2013

Zwischen Nendeln und Schaan fehlt eine attraktive Radverbindung. In einer detaillierten und gut begründeten Stellungnahme hat die LGU einen Radweg entlang der ÖBB-Strecke abgelehnt. Denn es handelt sich um ein Kinderstube für Wildtiere (etwa Bodenbrüter, Reh) und einen zukünftigen Wildkorridor.Seit 2008 hat sich auch der VCL-Vorstand wiederholt mit diesem Thema befasst. Er ist zu folgendem Schluss gekommen: Aus Sicht nur des Radverkehrs ist ein Radweg entlang der Eisenbahn die optimale Lösung. Doch die Bedeutung des Gebiets Schwabbrünnen-Äscher ist für Wildtiere so hoch, dass hier die Natur Vorrang vor dem Menschen haben soll. Am 12. Juni 2008 haben Vertreter des VCL-Vorstands die Thematik mit Markus Verling und Philipp Patsch vom Tiefbauamt besprochen. Dabei wurde auch ein attraktiver Radweg entlang der Landstrasse als naturverträglichere Alternative diskutiert.Details dazu finden sich auf Seite 2 der VCL-Stellungnahme zur Strategischen Umweltprüfung des Richtplans Eschen vom November 2012 auf www.vcl.li/bilder/804.pdf.

Der VCL-Vorstand


In eigener Sache

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung