Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Wie viel ist uns?unsere Jugend wert?

Dr. med. René Kindli,Kinder- und Jugendarzt, Mauren | 14. März 2013

Immer wieder hört man Klagen über die politisch uninteressierten Jugendlichen, die nur noch konsumieren wollen und sich jedem Engagement verweigern. Seit fünf Jahren gibt es in Liechtenstein die Jugendbeteiligung (Jubel). Circa 50 Jugendliche aus allen weiterführenden Schulen erarbeiten Projekte mit teilweise nachhaltigem Charakter, die direkte Auswirkungen auf das tägliche Leben der Jugendlichen haben. Letzte Woche fand die Vollversammlung statt, an der die Projekte vorgestellt wurden. Leider fand die Veranstaltung fast ohne Beteiligung der aktiven Politik statt. Löbliche Ausnahmen waren der gewählte Landtagsabgeordnete Thomas Lageder (FL) und der Geschäftsführer der FBP, Thomas Banzer. Als ob nicht das schon traurig genug wäre, will man nun von höchster Ebene diese tolle Initiative der Jugendlichen wegen fehlender finanzieller Mittel abwürgen. Bei der fehlenden Summe handelt es sich um 20?000 Franken. 20?000 Franken sollen eingespart werden. Dies entspricht genau den Kosten für 2 Meter (!) des Industriezubringers in Schaan. So bleibt zu hoffen, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist und sich die Damen und Herren Politiker daran erinnern, dass sie nicht erst im gesetzten Alter begonnen haben zu existieren. Vermutlich wären auch sie froh gewesen, im Jubel ein Übungsfeld und eine Vorbereitung auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe gehabt zu haben.


Dr. med. René Kindli,Kinder- und Jugendarzt, Mauren

Verfassung

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung