Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Teure Pflästerli-?Verkehrspolitik

VCL Verkehrs-Club Liechtenstein | 13. März 2013

Anlässlich der Medienorientierung zur Optimierung der Rheinübergänge von Vaduz und Bendern im Rahmen des Agglomerationsprogramms Werdenberg-Liechtenstein hat Marcel John vom St. Galler Tiefbauamt klare Worte gefunden. Das «Volksblatt» hat am 7. März 2013 unter dem Titel «Optimierung der Rheinbrücken als kosmetische Massnahmen» darüber berichtet. Das «Volksblatt» schreibt ganz am Schluss des Artikels: «Diese jetzt ins Rollen gebrachten Massnahmen sind allerdings nur kosmetischer Natur», betont Marcel John vom St. Galler Tiefbauamt. Ohne einen stärkeren Umstieg auf den öffentlichen Verkehr sei der Verkehrsinfarkt nur eine Frage der Zeit.Es bleibt zu hoffen, dass Politik und Behörden mit teuren kosmetischen Massnahmen aufhören und den Weckruf von Marcel John ernst nehmen. Statt Umfahrungsstrassen ?(z. B. Vaduz-Triesen) zu planen, muss der öffentliche Verkehr deutlich attraktiver gemacht werden. Mit der Bahn als Mittelverteiler – der erste Schritt ist die S-Bahn FL-A-CH – und dem Bus als Bahnzubringer und Feinverteiler.


VCL Verkehrs-Club Liechtenstein

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung