Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Nicht nett!

Martin Gassner,Obmann VU-Vaduz | 9. März 2013

Die happigen Vorwürfe in einem Leserbrief des Vaduzer Bürgermeisters an die Gegner seines Projektes Haberfeld, diese würden wider besseren Wissens agieren und mit bewusster Stimmungsmache in die Irre führen, sind sicherlich einer grossen Nervosität gezollt. Anders mag ich mir das nicht erklären. Trotzdem – nett sind solche Anwürfe nicht. Sei es drum – die Bürger haben Hoffnung, dass das Gezerre und Gezänk um das Projekt Haberfeld bald vorbei ist. Und wie auch die Abstimmung ausgehen mag, die Gemüter sollten sich bald beruhigt haben, damit man wieder gemeinsam und konstruktiv an Lösungen arbeiten kann. Denn mindestens ?dies scheint mehrheitlich unbestritten – die nebenschulische Betreuung durch Angebote wie Tagesstrukturen und Tagesschulen ist notwendig. Und das ist schon ein ganz grosser gemeinsamer Nenner, auf dem man aufbauen kann.

Martin Gassner,Obmann VU-Vaduz

Glaube

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung