Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

FBP-Vizepräsident Elmar Kindle

Carl Walser, Gamprin | 23. Januar 2013

Unwahrheit, Beleidigung, Unterstellung: Im «Volksblatt»-Beitrag vom 16. Januar 2013 erklärt FBP-Vizepräsident Elmar Kindle: «Der VU-Regierungschefkandidat steht nicht zur Verfassung, er ist eine Gefahr für die Stabilität unserer Staatsform». Kindle weiss, dass er damit die Unwahrheit gesagt hat. Er begründet dies damit, dass der Regierungschefkandidat im vergangenem Juli für die Einschränkung des absoluten fürstlichen Vetorechts gestimmt hat.Der Regierungschefkandidat hat, wie auch mehrere Tausend Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner, für mehr politische Verantwortung und mehr Demokratie in Liechtenstein gestimmt. Die politische Meinungsäusserung an der Urne ist ein Recht, das sich unsere Vorfahren bereits Mitte des 19. Jahrhunderts mühsam erkämpft haben. Die Verleumdung des FBP-Vizepräsidenten ist daher eine schwere Beleidigung. Sie trifft alle jene, die sich im Rahmen der Gesetze für mehr Selbstverantwortung und mehr Demokratie einsetzen. Die Unterstellung setzt das Verhalten führender Leute der FBP in der Verfassungsabstimmung von 2003 fort. Die damals aufgeworfenen Gräben sind bis heute nicht verheilt.Alle, die sich mit diesen schwierigen Problemen in den vergangenen Jahren auseinandergesetzt haben, wissen, dass weder in der Verfassungsabstimmung 2003 noch bei der Abstimmung über das Vetorecht vom Juli letzten Jahres jemals die monarchische Staatsform für unser Land infrage gestellt wurde.Mit der unwahren Behauptung ihres Vizepräsidenten Kindle müssen sich aber auch die Regierungs- und Landtagskandidaten der FBP auseinandersetzen. Sie haben sich auf die Zusicherung der Parteileitung verlassen, einen fairen Wahlkampf zu führen. Es wäre ermutigend, wenn sich einige FBP-Landtagskandidaten vom Wahlkampfstil des Vizepräsidenten und der Parteileitung distanzieren würden. In einer wirklichen Volkspartei müssen unterschiedliche Meinungen Platz haben.


Carl Walser, Gamprin


Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung