Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Ein Baby-Foto?geht um die Welt

Hans Gassner,Credo-Vereinigung, Vaduz | 18. Januar 2013

«Die katholische Wochenzeitung der Schweiz» schrieb unlängst folgende Zeilen: «Ein Baby greift aus dem Mutterleib nach der Hand des Arztes, ein Vater macht dazu ein Foto, und weltweit freuen sich Menschen über das ungewöhnliche Bild.»

Nur zehn Wochen auf der Welt und schon zehntausend Facebook-Fans. Ein Bild über die kleine Neveah (USA), auf dem sie aus dem Mutterleib heraus einen Finger des Arztes ergreift, geht derzeit um die Welt.Aufgenommen hat das Bild Randy Atkins, der Vater des Babys, während des Kaiserschnitts.Das Bizarre an dem Bild ist, dass in den USA ungeborene Kinder wenige Minuten zuvor noch legal abgetrieben und damit getötet werden dürfen, eine Regelung, die seit Jahren von Lebensschützern heftig kritisiert wird, und die aber unter anderem von US-Präsident Barack Obama verteidigt wurde.Doch zurück zum Baby und zum Griff nach dem Finger. Dabei handelt es sich um den Robinson-Reflex, ein frühkindlicher Reflex, der verursacht, dass sich bereits Neugeborene gut an der Mutter festhalten können.»


Hans Gassner,Credo-Vereinigung, Vaduz


Landtagswahlen 2013

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung