Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Chefkandidat vs. Newcomer

Ossi Öhri,Schaanwald | 12. Januar 2013

Mit Erstaunen habe ich im 1FLTV-Ring FBP-Regierungschefkandidat Adrian Hasler gegen den VU-Kandidaten für den Landtag, Manfred Kaufmann, antreten sehen. Erstaunt, weil mir Manfred vor der Aufnahme gesagt hat, dass er mit dem ebenfalls neuen FBP-Kandidaten, René Vogt, das Budget diskutieren werde. Auf meine Rückfrage hat mir Manfred erklärt, dass dieser Personentausch nicht angekündigt war, und auch er überrascht war, plötzlich dem Chefkandidaten der FBP gegenüberzusitzen. Als zur Wahl stehender Kandidat kann der Polizeichef natürlich an jeder Diskussion teilnehmen, nur sollte er ?dies dann auch kommunizieren, und nicht das Fernsehteam und den Gesprächspartner vor vollendete Tatsachen stellen. Ist dies der Stil, wie Adrian Hasler das Amt des Regierungschefs in Zukunft führen möchte? Mich hat schon seine Aussage verwundert, dass wenn er denn nicht Regierungschef werde, einfach Polizeichef bleibe. Dies wird auch einige andere Anwärter für Regierungs- und Vorsteherämter verwundern, die für eine Kandidatur ihre (guten) Posten aufgeben mussten, und bei Nichtwahl sich um eine neue Arbeitsstelle bemü-hen mussten. Mich stört nicht die Aussage, nur im Falle eines Wahlsieges in die Regierung zu gehen, sondern die offensichtliche Voll-?kasko-Mentalität Herrn Haslers.

Ossi Öhri,Schaanwald

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung