Leserbrief

Minus und Minus?ergibt «Plus»?

Johannes Ilic-Hassler,Schellenberg, DU – DieUnabhängigen für Liechtenstein | 3. Januar 2013

Lasst uns zocken … Wir wissen es alle – das ist keine Finanzkrise mehr, sondern eine Systemkrise. Falls Geld für uns heute einen so enorm hohen Stellenwert hat, wieso geben wir es anderen, die es tagtäglich für uns im Casino aufs Spiel setzen? Da bin ich sicherer, wenn ich jeden Monat eine Kiste fülle und mein Geld im Ruggeller Riet mit ein wenig Gold und Silber irgendwo vergrabe. Im Alter habe ich dann vielleicht ein bisschen weniger, aber ich habe es sicher – vorausgesetzt, ich finde die Kisten noch. Anstatt den krankhaften Kapitalismus noch länger zu verteidigen und zu schützen, sollten wir uns langsam Alternativen überlegen, unsere Kinder und Enkelkinder werden es uns danken. Wenn wir uns richtig an unsere Schulzeit erinnern: Das Minus hat sich in den letzten Jahren vermehrt. Minus mal Minus ergibt Plus – und zwar ein riesiges Plus; der Grund, die volle DU-Liste in die Urne zu werfen. Ich bin DU, du bist DU, wir alle sind DU.

Johannes Ilic-Hassler,Schellenberg, DU – DieUnabhängigen für Liechtenstein

Glaube

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung