Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Wildes Denken im neuen Jahr

Sr. Alma Pia, ASC, Kloster St. Elisabeth | 4. Januar 2016

Glaube

Der lange Artikel von Christine Kessler im «Wendekreis» 5/6 faszinierte mich so, dass ich weiterlas und notierte. Die Menschen müssen, sagt sie, in die «grössere Ordnung» gehen, um «im Einklang mit der kosmischen Weisheit» ihre Entscheidungen zu treffen. Das führe «zur Heilung und Klärung auf allen Ebenen». Die Triebfeder sei das «wilde Denken». Solches Denken haben die ForscherInnen bei allen Naturvölkern festgestellt. Diese erfahren noch, dass «alles, wirklich alles im Weltall und auf unserem Planeten Erde zusammenhängt»: Boden, Luft, Wasser, Lebewesen vom Einzeller bis zum Menschen. Daran erinnert uns auch unser Papst Franziskus in seinem Schreiben «Laudato si’». Wildes Denken weiss: Wie oben, so unten, wie damals, so heute und morgen. Das wissen heute noch die echten Anden-Indianer, wenn sie definieren: Zukunft ist: Zurück in die Vergangenheit – natürlich nicht im Wissen, sondern im Handeln!
Mit Recht nennt Kessler das wilde Denken revolutionär … Erziehung, Bildung, Gesetzgebung, Rechtssprechung, Verhalten im Alltag müssen nach der inneren Herzensethik laufen. Kessler schliesst zu meiner grossen Überraschung – sie hat im langen Artikel nie Gott erwähnt! – so: «Bewusstsein heisst lieben; Lieben heisst dem Leben dienen. Wildes Denken führt uns zum Lieben … Gott ist DIE Liebe. Meine Prognose für die Zukunft ist daher eindeutig: Der Mensch der Zukunft wird ein Liebender sein, oder er wird nicht mehr sein.» Sind die Aufwertung der Frau oder die freundliche Aufnahme der Flüchtlinge Meilensteine auf dem Weg in diese Zukunft? Wollen die Terroristen diese Zukunft verhindern – oder uns «zwingen», sie zu leben? «Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun», betete Jesus am Kreuz – und ER musste es wissen! Wagen wir doch, SO wild zu handeln!
Sr. Alma Pia, ASC

Sr. Alma Pia, ASC,
Kloster St. Elisabeth

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung