Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Kloster St. Elisabeth versus Schulraumprovisorium

Carmen Sprenger-Lampert,Landstrasse 333, Triesen | 17. Mai 2017

Bildungswesen

Egal ob rot, schwarz, DU oder weiss,
das Thema Bildung ist heiss.
Ein sinnvoller Entscheid, Geld in die Bildung zu investieren –
ein nachhaltiger Entschluss, der wird rentieren.
Jedoch Notfallübung braucht es noch keine,
wie ich meine.
Denn das Klostergebäude stürzt noch nicht ein
und es regnet nicht herein.
Somit haltet euch an die Regeln des Projektmanagement(s)
und investiert erst nach Planung in den Zement.
Nachdem die Schulraumplanung auf Landesebene in Ausarbeitung ist,
wartet bis ihr das Ergebnis wisst.
Dann einen Entscheid zu fällen und zu investieren,
ist sicherlich die optimalere Lösung zum Brillieren.
Auch das Kloster wird es euch verdanken,
denn dessen Finanzen kommen vermutlich ins Wanken.
Liebe Landtagsabgeordnete denkt bitte an diese Worte,
wenn ihr abstimmt im Landtagsgebäude – einem noblen Orte.

Carmen Sprenger-Lampert,
Landstrasse 333, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung