Volksblatt Werbung
Leserbrief

Kluge Investition für unser Land?

Judith Spalt,Langacker 26, Ruggell | 13. Mai 2017

Schulraumprovisorium

Nachfolgend meine spontanen Gedanken zum Verpflichtungskredit für das Schulraumprovisorium und die Aufgabe des Standorts St. Elisabeth: Zum geplanten Verpflichtungskredit und Aufgabe des Schulstandortes St. Elisabeth stellen sich mir folgende Fragen:
? Mussten in St. Elisabeth jemals Schüler oder Lehrpersonen aufgrund ihrer Behinderung abgewiesen werden?
? Wenn ja, um wieviele Personen handelt es sich?
? Rechtfertigt dies einen «provisorischen» Schulhausbau für 3,5 Millionen Franken?
? Gäbe es allenfalls Möglichkeiten, St. Elisabeth für wesentlich weniger Geld «provisorisch» behindertengerecht zu gestalten?
? Soll die bereits grosse Schülerzahl im Mühleholz noch weiter vergrös-sert werden?
? Wurden hier die Vor- und Nachteile für die Schüler und Lehrer bereits abgewogen?
? Wird bei einem Schulhausprovisorium das Geld «irgendwie» ausgegeben oder handelt es sich um eine kluge Investition für unser Land?

Judith Spalt,
Langacker 26, Ruggell

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung