Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Hauptrouten auf dem Rheindamm

Vorstand des Verkehrs-Clubs Liechtenstein (VCL) | 3. Mai 2017

Radverkehr

Der VCL spricht sich gegen eine Verlegung des Radverkehrs auf den Wuhrweg aus. Dieser soll weiterhin dem Fussverkehr, den Hundehalterinnen und Hundehaltern und Reiterinnen und Reitern dienen. Auch ist die angedachte Breite des geteerten Fuss-/Radwegs mit 2,50 Metern viel zu schmal für eine Hauptradroute; dies auch im Hinblick auf die zunehmende Anzahl von Elektro-Fahrrädern. Die Hauptradroute im Bereich der Deponie Eschen (siehe http://www.vcl.li/bilder/1122.pdf) wie in Balzers zwischen der Fuss-/Radbrücke Trübbach und dem Mühlesträssle sollen auf dem Rheindamm bleiben. Der VCL dankt dem Gemeinderat Balzers für die Ablehnung der Verlegung der Hauptradroute auf den Wuhrweg.
Die Mindestbreite eines Fuss-/Radwegs muss 2,50 Meter betragen, damit er als solcher signalisiert werden darf. Diese Breite ist jedoch in keiner Weise hinreichend für eine Hauptradroute. Eine Hauptradroute im Gegenverkehr mit recht starkem Radverkehr und zudem mit Fussverkehr, Skatern, Familien zu Fuss und per Velo und Hundehalterinnen und Hundehaltern sowie eventuell Reiterinnen und Reitern sollte optimal eine Breite des Teerbelags von 3,50 Metern haben. Die mindestens erforderliche Breite des Teerbelags beträgt 3 Meter bei beidseitig freiem Lichtraum. Dies entspricht der Breite der neuen Hauptradroute Vaduz–Triesen. Für den Pferdesport sollte es neben der geteerten Fahrbahn einen Natur-Reitweg haben.
Als Alternative empfiehlt der VCL, den Rheindamm im Bereich der Deponie Eschen wie in Balzers zwischen der Fuss-/Radbrücke Trübbach und dem Mühlesträssle als Fuss-/Radweg zu deklarieren, mit Zufahrt nur für Zubringer. In Balzers sollen zusätzlich die Fahrten zum Kieswerk nur via Rheinau erfolgen, mit Vortritt für den Radverkehr auf dem Rheindamm.

Vorstand des Verkehrs-Clubs Liechtenstein (VCL)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung