Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Finanzierung des Religionsunterrichts

Patrick Sele,St. Markusgasse 13, Vaduz | 19. April 2017

Trennung Kirche/Staat

Wenn der Religionsunterricht an den öffentlichen Schulen von den Kirchen finanziert würde, könnte der Staat jährlich etwa eine Million Franken einsparen. Dass öffentlich-rechtliche anerkannte Kirchen den Religionsunterricht finanzieren, wäre keine Neuheit. Im Kanton Basel-Stadt ist dies bereits der Fall. Dort zahlt der Staat die Religionslehrkräfte und stellt dann diesbezüglich den Kirchen eine Rechnung.

Patrick Sele,
St. Markusgasse 13, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung