Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Kreuzotter oder magisches Wesen?

Franz-Xaver Goop,Schellenbergerstrasse 20, Mauren | 10. April 2017

Gasthof Kreuz in Eschen

Im Gemäuer des ehemaligen Gasthofs Kreuz in Eschen soll ein auffallend grosses Exemplar einer Kreuzotter gesichtet worden sein. Dies mag einigermassen erstaunen, da die Kreuzotter (Vipera berus) gewohnheitsmässig anders geartete Habitate bevorzugt. Dem Vernehmen nach soll von unvoreingenommenen Passanten der Verdacht geäussert worden sein, dass es sich beim besagten Reptil um ein Wesen mit magischen Fähigkeiten handle, das den Gasthof vor dem Abbruch bewahren wolle. Jetzt, da der ursprüngliche Käufer sich zurückgezogen habe, könne der Gemeinderat mit einem mutigen Sprung über den eigenen Schatten auf seinen Entscheid zurückkommen, das Gebäude auf seinen ursprünglichen Zustand zurückrenovieren und ein modernes Benutzungskonzept erstellen. Damit sei nicht nur der historische Gasthof und das schützenswerte Gebäudeensemble gerettet, sondern auch die Möglichkeit gegeben, einen öffentlichen Begegnungs- und Veranstaltungsraum zu schaffen, der die grosszügige Piazza im Dorfzentrum mit Leben füllen würde.
Dann, so hiess es weiter, sei auch die Gefahr der magischen Schlange für immer gebannt und die Kreuzotter könne sich wieder dorthin zurückziehen, wo sie immer schon, unbemerkt und ungestört, ihr friedvolles Dasein gefristet habe.

Franz-Xaver Goop,
Schellenbergerstrasse 20, Mauren

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung