Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Pauschal menschenfreundlich

| 13. Februar 2017

Wir haben keine Mühe, wenn alle, die sich für Frauen- und Menschenrechte einsetzen, pauschal als «menschenfreundlich» abgestempelt werden.
Kaum jemand wird gezielt eine Person streichen, nur weil sie eine Frau ist? Eben doch. Die Zahlen zeigen ein klares Bild: Frauen werden deutlich häufiger gestrichen als Männer. Kehrt man die Wahlergebnisse der Personen um, also die erste als letzte und umgekehrt, dann hätten es 13 Frauen in den Landtag geschafft. Bei der FBP wären dies 6 Frauen, bei der VU 3, bei der DU 3 und bei der FL 1.
Frauen wollen nicht wegen ihres Geschlechts gewählt werden, sie wollen gewählt werden, weil sie kompetent sind, mutig, entschlossen. Oder wenigstens aus denselben, vielfältigen, subjektiven Gründen wie die Männer. Das wäre gut so. Ist aber nicht so. Ist die Verteilung von 22 Männern zu 3 Frauen wirklich das Ergebnis von objektiven Kriterien? Sind die Frauen so viel weniger kompetent oder traut man ihnen einfach weniger zu? Werden Frauen wirklich fair beurteilt oder schwingen alte Rollenbilder mit? Ob sie nun gestrichen werden, weil sie Frauen sind oder man sie für weniger kompetent, selbstbewusst und durchsetzungsfähig hält, ist nicht entscheidend. Tatsache ist, sie werden gestrichen und landen auf den hinteren Rängen. Die entscheidende Frage ist: Wie können wir das ändern?

Anouk Joliat, Dorfstrasse 70, Triesen, Christa Quaderer, Egerta 38, Balzers, Christina Zimmer, Fürst-Franz-Josef-Strasse 46, Mauren, Christine Schädler, Grosssteg 90, Triesenberg, Claudia Lins, Spaniagasse 7, Vaduz, Corina Vogt-Beck, Lavadinastrasse 21, Triesenberg, Edith Hilbe, Gerberweg 4, Vaduz, Elma Korac, Eva Frommelt-Mengou Tata, Im Bartledura 2, Schaan, Gerda Bicker-Brunhart, Egerta 36, Balzers, German Eberle, Helen Marxer, Floraweg 19, Vaduz, Juan Gomez Diaz, Finne 21, Balzers, Karin Jenny, Römerstr. 9, Nendeln, Katrin Hasler, Hohlstrasse 508, Zürich, Martina Brändle-Nipp, Morgengab 28, Mauren, Nadine Wille, Austrasse 19a, Vaduz, Patrik Vogt, Lavadinastrasse 21, Triesenberg, Paul Cristian Frommelt, Fürst Johannes Str. 40, Schaan, Rachel Guerra, Gangbrunnen 14, Planken, Sandra Lampert-Beck, Lavadinastrasse 9, Triesenberg, Silvy Frick-Tanner, Möliweg 17, Schaan, Simone Villamar, Im Burkat 6, Triesenberg, Stefanie Eberle-Sele, Bodastrasse 41, Triesenberg, Claudia Robinigg-Büchel, Neudorfstrasse 17, Mauren

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung