Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Verhandlungs- bereitschaft gefragt

Renate Wohlwend,Schlossweg 2, Schellenberg | 23. Dezember 2016


Die vielen Schlagzeilen, Interviews und Kommentare zu den in den letzten Wochen eskalierten Spannungen zwischen Regierung, Ärzteschaft und Krankenkassenverband haben bereits genug verwirrt und insbesondere kranke Mitmenschen stark verunsichert. Der Hoffnungsschimmer auf Entspannung des Konflikts gemäss Medienberichten vom Mittwoch ist verflogen, wenn ich die themenspezifischen Interviews am Tag danach lese.
Es entsteht der Eindruck, dass die von den Verbänden und Institutionen delegierten Personen parallel aneinander vorbeireden, anstatt am runden Tisch gemeinsam nach einer Lösung zu suchen; das braucht eben mehr als eine Gesprächsrunde!
Bei einem so ernsten sozialpolitischen Thema, das uns alle angeht, sollte auch die Parteipolitik aussen vor gelassen werden.
Es wäre zu schön, wenn es den Exponenten im Tarifstreit gelingen könnte, in den Tagen rund um Weihnacht rein sachlich, friedfertig und ohne parteipolitisches Kalkül Verhandlungsfortschritte zu erzielen.

Renate Wohlwend,
Schlossweg 2, Schellenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung