Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

«Fauxpas» beim «Pas de deux»

Marion Steffens-Fisler,Pfrundgutstrasse 8, Buchs | 23. Dezember 2016

«Vaterland»-Aktion

Die Freude war gross: Drei Schulmädchen gewinnen beim «Vaterland»-Malwettbewerb sogenannte VIP-Karten für die ganze Familie für das Ballett «Schwanensee» des russischen Nationalballetts am 21. Dezember 2016 im SAL in Schaan.
Schon im Vorfeld wurden die Gewinnerinnen erst fälschlicherweise informiert, das Ballett beginne um 20 Uhr. Nach mehrmaligem Nachfragen, ob das Ballett nicht – wie man überall nachlesen konnte – schon um 19 Uhr beginne, wurde der Termin dann schliesslich korrigiert.
Pünktlich erschienen die Mädchen also samt Eltern, Grosseltern, Geschwistern und Freundinnen zum geplanten «Fototermin» um 17.50 Uhr beim SAL. Erstaunlicherweise war aber weder jemand vom «Vaterland» vor Ort, noch ein Fotograf, noch die angekündigte Person, die die Gewinnerinnen samt Familien hinter die Kulissen führen sollte.
Als Krönung dieses Abends lagen auch die gewonnenen Tickets nicht an der Abendkasse bereit. Zum Glück war die Vorstellung nicht ausverkauft, sodass die Frau an der Abendkasse freundlicherweise die Freikarten ausdruckte.
Nach einiger Zeit tauchte ein Fotograf auf, der zwar ebenfalls nicht informiert war, der aber freundlicherweise ein Foto von den Gewinnerinnen machte. Es wäre beispielsweise auch schön gewesen, die «Kunstwerke» der Kinder zu sehen beziehungsweise diese mit aufs Foto zu nehmen.
Auch durften die Kinder nicht, wie versprochen, hinter die Kulissen schauen gehen, da es angeblich zu spät dafür war – obwohl alle pünktlich und frühzeitig vor Ort waren! Man stelle sich die Enttäuschung bei den Kindern vor!
Während die russischen Tänzer/-innen mit viel Perfektionismus und Professionalität ihre «Pas de deux» zeigten, glänzte das «Liechtensteiner Vaterland» leider mit einigen «fauxpas».


Marion Steffens-Fisler,
Pfrundgutstrasse 8, Buchs

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung