Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

«Patienten nicht instrumentalisieren»

Lipo – LiechtensteinerPatientenorganisation | 20. Dezember 2016

Die aktuelle Eskalation im Streit um die Verordnung zum Krankenversicherungsgesetz setzt die Bevölkerung Liechtensteins sehr grosser Verunsicherung aus. Die Liechtensteiner Patientenorganisation Lipo ist in dieser Auseinandersetzung neutral und ruft die beteiligten Parteien dazu auf, aufeinander zuzugehen. Wir beklagen den mangelnden Respekt in der Auseinandersetzung sowie das schlechte Gesprächsklima und ersuchen die Parteien, die verunsicherten Patienten und Versicherten keinesfalls zu instrumentalisieren.
Die Lipo fordert von Regierung, Ärztekammer und Kassenverband rasch eine klare und verbindliche Aussage an die Versicherten, dass ihr Versicherungsschutz vom Streit nicht beeinträchtigt ist. Sollte keine rasche Einigung erzielt werden, fordern wir eine vernünftige Übergangslösung, die die Versicherten keinesfalls benachteiligt.
An dieser Stelle möchten wir die Krankenversicherten und Patienten darauf hinweisen, dass die Lipo sie auch bei Unklarheiten und Konflikten mit Krankenkassen und Ärzten vertritt und unterstützt.

Lipo – Liechtensteiner
Patientenorganisation

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung