Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Verein für eine offene Kirche gratuliert Papst Franziskus

Vorstand des Vereins für eine offene Kirche | 17. Dezember 2016

Glaube

Jorge Mario Bergoglio kam am 17. Dezember 1936 in Buenos Aires, Argentinien, zur Welt. Seit dem 13. März 2013 begleitet er als Bischof von Rom die katholische Weltkirche. Heute kann Papst Franziskus seinen 80. Geburtstag feiern. Der Verein für eine offene Kirche gratuliert ihm dazu herzlich und wünscht ihm viele weitere Jahre, in denen er gesund und segensreich wirken kann. Papst Franziskus hat sich von Beginn an ganz auf die Seite der Armen und auf die Seite des Volkes Gottes gestellt. Mit eindrücklichen Zeichen und wichtigen Entscheidungen hat er Prozesse angestossen, welche die Kirche wieder näher an die soziale und religiöse Botschaft des Evangeliums führen. Auch in der Art der Kirchenleitung hat er neue Akzente gesetzt: Er will nicht einsam und autoritär entscheiden, sondern auf allen Ebenen der Kirche die Räte einbeziehen und auf das Volk Gottes hören. Es geht ihm um eine verbindliche Umsetzung des Zweiten Vatikanischen Konzils, es geht ihm um Synodalität und Partizipation in der Kirche. Wiederholt kritisiert er den verbreiteten Klerikalismus in der Kirche und das Machtstreben vieler Amtsträger. Immer wieder macht er durch sein eigenes Handeln deutlich, wie wichtig ihm die direkte Zuwendung und Nähe zu den Bedürftigen und Suchenden ist. «Mir ist eine verbeulte Kirche, die verletzt und beschmutzt ist, weil sie auf die Strassen hinausgegangen ist, lieber, als eine Kirche, die aufgrund ihrer Verschlossenheit und ihrer Bequemlichkeit, sich an die eigenen Sicherheiten zu klammern, krank ist.» Dies schreibt Papst Franziskus in seiner Programmschrift «Evangelii Gaudium» (Freude des Evangeliums) – und dies lebt er auch beispielhaft vor. Wir wünschen Papst Franziskus viel Kraft und den Segen Gottes. Möge er die Kirche weiterhin so überraschen und in Bewegung setzen.

Vorstand des Vereins für eine offene Kirche

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung