Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Schande im Ortsbild besteht bereits

Jakob Erne, Schliessa 23, Triesen | 21. November 2016

DLZ Sonne in Triesen

Es würde eine Schande im Ortsbild entstehen («Vaterland» vom 19. November). Sie, Herr Nigsch, haben diese Schande schon vor 20 Jahren ins Ortsbild gebracht – ihr Bauvorhaben im Spoerrygarten. Man müsste heute noch ein Gutachten erstellen, um eine Abbruchverfügung für die Liegenschaft Dorfstras-se 22 in Triesen neben der denkmalgeschützten Marienkapelle zu erlangen. Dann wäre das Ortsbild mit der Villa Spoerry und dem schönen Ziergarten wieder eine Augenweide für alle Spazier- und Kirchgänger zur Marienkapelle beim Kappeliweg. Solche private Gutachten wie Sie mit Herrn Pierre Feldderssen, Matthias Wehrlin und Hans Naef für 7000 Franken erstellt haben, sind doch lächerlich. Ich als Kleinunternehmer weiss, dass solche Regiestunden mit minim von 240 Franken per Stunde in Honorare erstellt werden. Der Staat Liechtenstein und die Gemeinde Triesen sollen bitte Ihre Kosten für dieses Gutachten und die Beschwerdenkosten vom 17. September 2013 bis 10. November 2016 offenlegen. Dies würde vielleicht auf die Landtagswahlen hin allen vier Parteien die Augen öffnen. Dass solche Kosten vom Steuerzahler bezahlt werden, müssen wir verhindern. Sie, Herr Nigsch, verweigern über 80 neue Arbeitsplätze in Triesen: Können Sie das verantworten? In der Swarovski werden 11 Arbeitsplätze von über 600 Angestellten abgebaut, das war in allen Zeitungen zu lesen, aber 80 neue Arbeitsplätze in Triesen werden mit Füssen getreten. Herr Nigsch, mit Ihrer Sturheit müssten Sie noch über 100 Jahre Steuern bezahlen bis dieser Schaden, der durch Sie dem Land und der Gemeinde entstanden ist, bezahlt ist. Ihr privat–persönliches Gutachten wird hoffe ich öffentlich Punkt für Punkt wie das von der Gemeinde Triesen aufgelegt. Adventszeit ist Spendezeit. Sollten diese drei Experten das Honorar von 7000 Franken verrechnet haben, können wir eine Spendensammlung im DLZ Sonne in Triesen veranstalten.

Jakob Erne,
Schliessa 23, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung