Leserbrief

Arbeiten bis zum ­Umfallen

| 7. November 2016

Erwachsenenbildung

SCHAAN Soll alles hergegeben werden für einen wettbewerbsfähigen, lebenswerten Industrie- und Wirtschaftsstandort? Soll möglichst viel Kompetenz der Produktion an Maschinen und Rechner delegiert werden? Oder lohnt sich doch der Blick auf das, was Menschen sind und wo sie in dem grossen Maschinenpark bleiben, zu dem unsere Welt langsam wird? In diesem Vortrag wollen wir Bewusstsein schaffen und Gedanken klären zur Frage, wofür wir leben und arbeiten; mit einem Blick in und auf die moderne Arbeitswelt überlegen, welche Ziele in den leitenden öffentlichen Diskursen stecken. Angesprochen sind: Arbeiter­/-innen, Angestellte, Müssiggänger, Industriekapitäne. Der Vortrag (229) mit Dr. Peter Natter, Philosoph in freier Praxis, Autor, Lehrer, Lektor findet am Dienstag, den 29. November 2016, um 20.15 Uhr im Seminarzentrum Stein Egerta in Schaan statt. Mit Voranmeldung. Anmeldung und Auskunft bei der Erwachsenenbildung Stein Egerta, Telefon 232 48 22 oder per ­E-Mail info@steinegerta.li. (pr)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter