Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

FBP hat Wahlversprechen gehalten

Walter Vogt,Finne 11, Balzers | 4. November 2016

Wahlen 2017

Ich gebe zu, die Leserbriefe der letzten Tage haben mich wundrig gemacht auf das letzte FBP-Wahlprogramm «Ein Plus an …». Ich durfte feststellen, man tut der FBP unrecht. In einem Punkt hat sie ihr Wahlversprechen aus dem Jahr 2013 gehalten: in der Bildungspolitik. Da wurde nämlich ein Nichts versprochen und das wurde gehalten. Die FBP stellte vor vier Jahren fest, dass wir ein gutes Bildungssystem auf hohem Niveau haben und es für sie keinen Anlass gebe, sich in den nächsten Jahren darüber weitere Gedanken zu machen. Man solle die Lehrer lieber ungestört ihre Arbeit machen lassen. Das haben sie gemacht. Und zwar gut. Vor ein paar Wochen muss der engagierten und viel gereisten Aus-senministerin in den Sinn gekommen sein, dass sie ja seit vier Jahren auch Bildungsministerin Liechtensteins ist. Pünktlich zum Wahlkampfauftakt kam ihr im «Volksblatt» die Idee, Blockzeiten an Schulen zum Thema zu machen. Eine Idee, die übrigens von der Bürgerrunde «Familie und Beruf» bereits vor einem halben Jahr vorgeschlagen wurde, nachzusehen auf www.mensch-liechtenstein.li. Was der bekannteste Schweizer Bildungsexperte Stefan Wolter von Bildungsstillstand hält, hat er in einem «Volksblatt»-Interview treffend zusammengefasst: «Mit anderen Worten, sich auf den Lorbeeren ausruhen zu wollen, ist auch im Bildungswesen gefährlich.»

Walter Vogt,
Finne 11, Balzers

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung