Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Trump gehört nicht der (anti-christlichen) Geheim- gesellschaft an

Urs Kindle,Binzastrasse 51, Mauren | 14. Oktober 2016

US-Wahl

Im Fernsehinterview wurde die Frage gestellt, warum das Establishment (also die Mächtigsten) Donald Trump derart bekämpfe. Die US-Politgrösse Newt Gingrich beantwortete die Frage verblüffend ehrlich: «Er [Trump] ist ein Aussenseiter, er ist nicht (wie) sie [, die Establishment-Elite]. Er ist nicht Teil des Clubs, er ist nicht kontrollierbar. Er hat die Initiations-Riten [= die okkulten Aufnahme-Rituale] nicht gemacht, er gehörte nicht der [anti-christlichen!] Geheimgesellschaft an!» («He’s an outsider, he’s not them, he’s not part of the club, he’s uncontrollable. He has not been through the initiation rites, he did not belong to the secret society!»)
Das genannte Videointerview findet sich auf der Website des US-Fernsehsenders «Foxnews» (foxnews.com, 3. März 2016); ausserdem auf www.youtube.com (Suchbegriff «Newt Gingrich confirms Trump is not in secret society!»)
Wer ist dieser Newt Gingrich, der mit dieser gewichtigen Aussage die Verschwörung der Weltelite aufdeckt? Gingrich ist einflussreicher US-amerikanischer «Establishment-Politiker». Er war Sprecher des Repräsentantenhauses (von 1995 – 1999). 2012 trat er gar zur US-Präsidentschaftwahl an. Man kann die Worte dieser US-Politgrösse also nicht kleinreden. Nochmals: Dieser Insider enthüllte: Trump habe die «Initiations-Riten nicht gemacht», er gehöre «nicht der Geheimgesellschaft» an. Potzblitz. Das heisst: Viele andere hingegen (ausser Trump!) sind Teil der genannten elitären Geheimgesellschaft. Weltverschwörung ist eine Tatsache.
Wer weiss, dass die Weltelite die drei Länder Kanada, die USA und Mexiko sehr bald in einer sogenannten «Nordamerikanischen Union» vereinigen wird? Wohl die wenigsten. Die nahe Zukunft wird’s beweisen. Dieses anti-demokratische Grossprojekt wurde der Welt (grösstenteils) verschwiegen.
Warum will die allermächtigste Weltelite die Wahl von Trump niemals zulassen? Weil Trump Anti-Globalist ist! Trump beabsichtigt, eine Mauer zwischen Mexiko und den USA zu bauen. Dadurch würde er die Erschaffung der (grenzenlosen!) Nordamerikanischen Union blockieren. Er würde letztlich die geplante Weltdiktatur («Neue Weltordnung») inklusive Weltregierung verhindern. Daher hetzen die Leitmedien, die Marionetten der Allermächtigsten, unablässig gegen Trump. Stichwort Massenmanipulation. Die Welt wird getäuscht. Verschwiegene Tatsache: Trump hat sich klar gegen Abtreibung ausgesprochen und sich für den Schutz der verfolgten Christen stark gemacht.

Urs Kindle,
Binzastrasse 51, Mauren

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung