Leserbrief

Kreuz am Himmel wird «Seelenschau» ankündigen!

Urs Kindle,Binzastrasse 51, Mauren | 15. September 2016

Glaube

Unmittelbar vor der Seelenschau wird ein grosses Kreuz am Himmel zu sehen sein! Auf der ganzen Welt! Der Himmel wird sich kurzzeitig völlig verdunkeln, und dieses leuchtende Kreuz am Himmel wird für alle Menschen dieser Erde die Seelenschau ankündigen!
Der bibeltreue Helmut Lungenschmid hielt am 26. Januar 2016 im Eschner Saal einen Vortrag. Auch er erwähnt (in seinem Buch auf S. 222) in Zusammenhang mit der Seelenschau «am Himmel ein hell leuch-tendes Kreuz»: Dieses werde man «überall auf der Welt sehen» können. Analog Jesu Botschaft durch die grosse bibeltreue costa-ricanische Seherin Luz de Maria: «Der Himmel wird von einem Kreuz erhellt werden» (www.revelacionesmarianas.com, 17. September 2015).
Jesus-Botschaft vom 28. August 2012 durch die bibeltreue salvadorianische Seherin Sulema: «Es wird das leuchtende Kreuz am Himmel strahlen. Es wird sich von Osten bis Westen erstrecken und das Nahen der Erleuchtung eures Gewissens [= Seelenschau] ankündigen. Sobald ihr seht, dass der Himmel sich verfinstert, sollt ihr, den Rosenkranz in der Hand, niederknien und beten, beten, beten, denn alles wird sehr schnell gehen. Der Tag wird [dann kurzzeitig] zur Nacht.» (Band 2, S. 206) Erwähnenswert: Sulemas mystische Botschaften wurden von einem seriösen und bekannten katholischen Schweizer Verlag veröffentlicht, Buchtitel: «Ich [Jesus] bereite euch auf dieses Ereignis vor: Die Erleuchtung eures Gewissens [=Seelenschau].» (Das Vorwort zum Buch lieferte der seriöse Priester Guy Giroux.)
Jesu Prophezeiung: «Noch bevor Ich [Jesus] als gerechter Richter kommen werde, komme ich als König der Barmherzigkeit. Bevor der Tag der Gerechtigkeit anbricht, wird den Menschen folgendes Zeichen am Himmel gegeben werden: Alles Licht am Himmel erlischt und gros-se Finsternis wird auf der ganzen Erde sein. Dann erscheint das Zeichen des Kreuzes am Himmel [!], und aus den Öffnungen, wo die durchbohrten Hände und Füsse des Erlösers waren, werden grosse Lichter fluten, die eine Zeit lang die Erde beleuchten.» – Die genannten Worte Jesu hielt die mystisch begnadete heilige Nonne Faustyna (1905 –1938) in ihrem Tagebuch (in Kapitel Nr. 83 – 84) fest, das von der Kirche anerkannt und mittlerweile weltbekannt ist. Von der Kirche anerkannt heisst: genau geprüft und vertrauenswürdig. Diese Prophezeiung lässt sich also nicht kleinreden. Die (nahe!) Zukunft wirds beweisen: Ein Kreuz am Himmel wird diesen Höhepunkt göttlicher Barmherzigkeit – die «Seelenschau» – ankündigen! Vorbereitung: Umkehr.

Urs Kindle,
Binzastrasse 51, Mauren

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung