Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Sehr geehrter Herr Elkuch,

Hanny Büchel,Wingertgasse 13, Vaduz | 18. Juli 2017

ich habe Ihren schwärmerischen Exkurs vom 15. Juli mit Interesse gelesen. Von den von Ihnen aufgeführten Zivilisationskrankheiten und Altersbeschwerden bin ich bis anhin weitgehend verschont geblieben, auch ohne Hängebrücke. Damit dies so bleibt, müsste ich also in Zukunft nach Feierabend ins Unterland radeln, joggen, sprinten oder laufen, denn mit dem Auto bringt das ja nichts, um danach meiner Gesundheit zuliebe über die Hängebrücke nach Planken zu wandern, gestärkt alleinig durch die von Gott geschenkte, unberührte Natur.
Was glauben Sie, wie viele Liechtensteiner und Liechtensteinerinnen werden diese Brücke während der Woche und oder überhaupt begehen und wie oft?
Bei Ihrer Argumentation ist die Beantwortung obiger Fragen und der gesundheitlich präventiv relevante Nutzen eine Vervollständigung Ihres Konzeptes.
Ich erwarte von einem gewählten Politiker Fakten und nicht flaue Argumente und Gefühlsduselei.

Hanny Büchel,
Wingertgasse 13, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung