Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Keimzelle der Gesellschaft

Hans Gassner,Austrasse 28, Vaduz | 13. Juli 2017

«Ehe für alle»

Von den Uranfängen der Menschheit war die Ehe als Lebensgemeinschaft von Mann und Frau als Keimzelle der Gesellschaft definiert. So schuf Gott den Menschen nach seinem Abbild, nach Gottes Bild schuf er ihn, als Mann und Frau erschuf er sie. (Gen.1.27) Nicht als Mann und Mann, nicht als Frau und Frau, sondern als Mann und Frau erschuf er sie. Und ausschliesslich Mann und Frau ist es aufgetragen, fruchtbar zu sein und so das menschliche Leben weiterzugeben. Frevel ist es, wenn sich der Mensch anmasst, sich über die von Gott gegebene Schöpfungsordnung hinwegzusetzen. Frevel ist es, wenn bereits in Kindergärten Anleitungen gegeben werden, die sexuelle Orientierung selbst zu wählen. Welch eine Anmas­sung des Staates, der Bildungspolitik, derart massiv selbst in das Intimleben von Kleinkindern einzudringen. Warum die deutsche Kanzlerin und Pastorentochter die Gesetzesvorlage über die Homo-Ehe zur Abstimmung bringen liess, lässt nur Mutmassungen zu. Da die Angehörigen der evangelischen Kirche streng an die Bibel gebunden sind, lässt sich der Verdacht nicht ganz ausräumen, dass sie von liberalen Vertretern der katholischen Kirche zu diesem Schritt gedrängt wurde.


Hans Gassner,
Austrasse 28, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung