Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Offener Brief an Regierung, Landtag und Gemeinden

Bruno Ospelt,Holdergasse 2, Vaduz | 14. Oktober 2017

300-Jahr-Jubiläum

Nach Ablehnung der Hängebrücke scheint niemand so richtig zu wissen, wie es weitergehen soll. Es gibt viele Vorschläge, das gesprochene Geld der Gemeinden anderweitig zu nutzen. Zum grossen Teil beinhalten die Vorschläge eine Nutzung mit sozialem Charakter, doch stehen die zuständigen Gremien vor der Frage, auf welche Vorschläge sie eingehen sollen. Nur nach dem Giesskannenprinzip das Geld zu verteilen, hätte keine nachhaltige Wirkung und keine grosse Erscheinung nach aussen.
Ich erlaube mir, einen Vorschlag zu machen, der wohl das Einverständnis einer grossen Mehrheit finden könnte: Eine Brücke vom Wohlstand im Norden zur Armut im Süden.
Wer soll entscheiden, wer wo wie viel Unterstützung erhält? Unser Land verfügt über eine ausgezeichnete Einrichtung, mit jahrzehntelanger Erfahrung und anerkanntem Leistungsausweis im Bereich Entwicklungszusammenarbeit: den Liechtensteinischen Entwicklungsdienst (LED). Eine Einrichtung ohne parteipolitische Färbung. In den Jahren der Finanzkrise wurden die Gelder für den LED wegen staatlicher Sparmassnahmen um circa 20 Prozent gekürzt, was zur Folge hatte, dass unterstützungswürdige Projekte entweder massiv zurückgefahren oder ganz aufgegeben werden mussten. Ein Vorgehen, das für alle direkt oder indirekt Betroffenen sehr schmerzhaft war.
In der Zwischenzeit hat sich die finanzielle Situation unseres Landes massiv verbessert und wir reden schon wieder von Höchstwerten an Reserven. Die finanziellen Mittel für den LED wurden aber nie mehr angepasst. Es wäre überfällig, dies zu korrigieren. Die Zuwendung der 1,2 Millionen Franken an den LED wäre ein Schritt, der den Ärmsten dieser Welt zugute käme und dem LED wieder einmal die längst verdiente Anerkennung für grossartige Leistungen zukommen liesse.

Bruno Ospelt,
Holdergasse 2, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung