Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Quo vadis, MFK?

Jack Quaderer,Feldkircherstrasse 33, Schaan | 10. Mai 2016

Kleine Anfrage

Im März-Landtag stellte die Frau Landtagsabgeordnete Karin Rüdisser-Quaderer eine Kleine Anfrage betreffend MFK. Sie wolle vom Herrn Regierungschef Hasler wissen, ob für den zurückgetretenen Amtsleiter der MFK eine neue Stelle geschaffen wurde und ob er trotz des Rücktritts immer noch den gleichen Lohn bekomme. Der Regierungschef verneinte beides.
Einige Tage später erscheint in der «Volksblatt»-Beilage «Motor Frühling» ein Interview mit dem scheidenden MFK-Chef. Er sagte, dass er nach 15-jähriger Amtsleitertätigkeit einer neuen Herausforderung entgegensehe und sich vor allem mit Rechtsabklärungen befassen werde. Somit bleibt er der MFK immer noch erhalten. Beim Lohn wird er sicher nicht zurückgestuft. Denn es gibt bereits ein Gerichtsurteil im Zusammenhang mit dem Rücktritt des Amtsleiters der Landeskasse. Hier durfte das Land dem scheidenden Amtsleiter den Lohn nicht kürzen. Wieso sollte es nun im Fall MFK anders sein?
Zur zweiten Frage ist zu sagen, dass der Amtsleiter bei der besagten Ausgabe von «Motor Frühling» dem Regierungschef widersprach. Er bekam eine neue Stelle bei der MFK und nach internen Aussagen befindet sich auch ein neues Büro für den ehemaligen Amtsleiter im Bau. Aus dieser Sicht der Dinge wären die zwei Kleinen Anfragen mit Ja zu beantworten gewesen.

Jack Quaderer,
Feldkircherstrasse 33, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung