Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Lieber Herr Mechnig

Dr. med. Marco OspeltToniäulestrasse 3, Vaduz | 5. Dezember 2018

Ohne Migration gäbe es mich nicht, und Sie wahrscheinlich auch nicht. Meine beiden Grossväter mussten auswandern – aus wirtschaftlichen Gründen. Nach heutiger Diktion waren sie Wirtschaftsmigranten. Mein Vater ist nach Liechtenstein zurückmigriert (in der Hoffnung, es gehe ihm hier besser als dort, wohin der Grossvater ausgewandert war). Meine Mutter ist aus einem anderen Kulturkreis hierher migriert. Ihnen allen, auch den Herkunfts- und Migrationsländern, bin ich dankbar, denn wie gesagt: Ohne diese Migration gäbe es mich nicht! Und wie mir geht es jedem, der einen aus dem Ausland zugewanderten Eltern- oder Grosselternteil hat, wie zum Beispiel wohl auch Sie.

Dr. med. Marco Ospelt
Toniäulestrasse 3, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung