Leserbrief

Notfall oder Feuer – nur wo

Udo Meesters, Hofistrasse 42, Triesenberg | 14. Mai 2018

Ich nehme Bezug auf den Leserbrief von Harald Rudolf Eckstein, Dr. med. univ., Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen und ... vom 11. Mai 2018: Ein Haus, welches brennt, kann man wieder neu aufbauen. Ein Patient, welcher schnell Hilfe braucht, könnte mit dem Leben dafür bezahlen. Mir, als Dauerpatient, ist eine schnelle Hilfe und die eigene Gesundheit auf jeden Fall wichtiger. «Mein Kind, du bist zwar in Grabs geboren, aber wir haben dafür gesorgt, das du Liechtensteiner bist.» «Dank der gut ausgerüsteten Feuerwehr konnte das Haus vor weiterem Schaden gerettet werden. Leider musste die Notfallhilfe zu weit fahren, um das ein oder andere Leben zu retten!» Grabs schreit «hurra» und Medicnova und LLS bauen Stellen ab. Medicnova hat zu wenig gut versicherte Patienten und die weniger Guten schickt man nach Grabs. Jetzt möchte man plötzlich kooperieren zwischen Medicnova und LLS. Aber erst entschieden sich «kluge» Köpfe für finanzielle Unterstützung des LLS und im gleichen Zuge erteilte man eine Baugenehmigung für eine absehbare Konkurenz. Bin ich froh, dass ich im Notfall noch ins LLS kann oder auch für ein CT/MRI. Warum nicht gleich im Land verteilt Ambulanz-Helikopter-Stationen für einen schnellen Flug nach Grabs/Chur/St. Gallen? Keine Medicnova und kein LLS. Hier im Land bezeichne ich solche Entscheidungen zu diesem Thema als Absurdum eines kranken Gesundheitssystems auf Kosten von kranken Bürgern. Kranke Entscheidungen, welche Menschenleben kosten können. 170 Mio. plus: Ein stolzes Summenergebnis. Herr Pedrazzini: «Sollten nicht durch das neue Gesundheitssystem die Krankenkassenprämien gesenkt werden Sollte das Gesundheitssystem nicht verbessert werden» Ich als Dauerpatient komme da irgendwie ins Zweifeln, was für «kluge» Köpfe hier und da entscheiden. Nur als Dauerpatient muss man weiter bluten und hat keine andere Wahl. Krankheit ist kein Luxus, welcher aber bezahlbar sein sollte. Auch in einem Notfall, aber nicht mit dem eigenen Leben durch derartige Fehlentscheidungen.

Udo Meesters,
Hofistrasse 42, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.