DANK
SAGUNGEN

Kontakt

Danksagung aufgeben
Sie möchten sich nach dem Tod eines geliebten Menschen für die Anteilnahme bedanken? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Danksagung in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Todesanzeigen
Danksagung

Renata Burgmeier-Pfister

20. Juni 2015

Du bist gegangen, gross ist der Schmerz. Du hast gelitten, man hörte keine Klagen. Tapfer und leise hast du dein Kreuz getragen. Wahre Nächstenliebe und Demut prägten dein Leben. Entsprechend reich möge sein der göttliche Segen.

Für die aufrichtige Anteilnahme, die wir in der schweren Zeit des Abschieds von meiner lieben Frau, meiner herzensguten Mama, Schwester, Nichte, Tante, Schwägerin und Detscha

Renata Burgmeier-Pfister

24. November 1950 – 3. April 2015

erfahren durften, danken wir von Herzen.

Ein herzliches Vergelts Gott für die vielen Beileidsbezeugungen, jede stille Umarmung, den Blumenschmuck, die Spenden für die heiligen Messen, für späteren Grabschmuck sowie die grosszügigen Spenden und Zuwendungen an wohltätige Institutionen.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir auch allen Verwandten, Freunden und Bekannten, die Renata in ihrem Leben mit Freundschaft und Zuneigung begegnet sind und sie auf ihrem letzten Weg begleitet haben. Besonders danken wir auch Pfarrer Christian Schlindwein und Organist Thomas Nipp für die würdevolle Gestaltung des Trauergottesdienstes. In unseren Herzen wird Renata immer in liebevoller Erinnerung bleiben.

Balzers, im Juni 2015Die Trauerfamilie

Volksblatt Werbung