DANK
SAGUNGEN

Kontakt

Danksagung aufgeben
Sie möchten sich nach dem Tod eines geliebten Menschen für die Anteilnahme bedanken? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Danksagung in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Todesanzeigen
Danksagung

Josef «Sepp» Schädler

16. Mai 2015

Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig. Erzählt lieber von mir und lacht weiterhin über das, worüber wir gemeinsam gelacht haben. Lasst mir einen Platz zwischen euch, so wie ich ihn im Leben hatte.

Für die vielen Zeichen der Anteilnahme, die wir beim Abschied meines lieben Mannes, unseres Papis, Nenis, Schwiegervaters, Schwagers, Onkels, Göttis und Freundes

Josef «Sepp» Schädler

29. Mai 1934 – 5. März 2015

erfahren durften, danken wir von Herzen.

Wir danken für die tröstenden Worte, die Gebete, gestifteten Messen und die grosszügigen Geldspenden, welche wir für die Krebshilfe Liechtenstein, die Lungenliga Sargans sowie für Grabschmuck verwendet haben. Besonders danken möchten wir

- Frau Dr. Ruth Kranz für die jahrelange medizinische Betreuung,

- Herr Dr. Fritz Horber und seinem Team im Spital Vaduz, - Kaplan Sebastian Harwardt für die Gestaltung der Trauerfeier.

Einen herzlichen Dank an alle, die mit Sepp in der Zeit seines Lebens freundschaftlich verbunden waren, und allen, die ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben.

Triesen, im Mai 2015Die Trauerfamilie

Volksblatt Werbung