Volksblatt Werbung
DANK
SAGUNGEN

Kontakt

Danksagung aufgeben
Sie möchten sich nach dem Tod eines geliebten Menschen für die Anteilnahme bedanken? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Danksagung in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Todesanzeigen
Danksagung

Dr. Josef (Pepi) Wolf

31. Januar 2015

für die überaus grosse Anteilnahme und die vielen Zeichen der Verbundenheit, die wir beim Abschied von meinem lieben Mann, unserem Papa, Opa, Schwiegervater, Bruder, Schwager, Onkel und Götti

Dr. Josef (Pepi) Wolf

28. August 1938 – 12. Dezember 2014

erfahren durften. Unser herzlichster Dank gilt: – Frau Dr. Jolanta Budissek und Assistentinnen für die sehr fürsorgliche ärztliche Begleitung – den «Spitex-Engeln», wie er sie immer nannte, von der Familienhilfe Liechtenstein für die herzliche und unermüdliche Pflege zu Hause – dem Pflegepersonal des Hauses St. Florin für die liebevolle Fürsorge – Herrn Dr. Fritz Horber und insbesondere auch seinem Pflege-Team vom Liechtensteiner Landesspital für die umsorgende und intensive Begleitung. Ein spezieller Dank gilt seinen lieben Freunden: – Pfarrer Franz Näscher für die vielen Besuche und für die geistliche Betreuung sowie zusammen mit Herrn Kaplan Rüegg für die würdevolle Gestaltung des Trauergottesdienstes – Otmar Hasler für die sehr persönlichen und rührenden Worte in der Trauerrede – Drazen Domjanic und seiner Tochter Sara für die berührende musikalische Begleitung der Trauerfeier – all jenen, die Pepi in seinem Leben in Freundschaft begegnet sind. Insbesondere danken wir für die vielen Abschiedsworte und -briefe, die grosszügigen Spenden, die Hl. Messen und den Grabschmuck. Ein herzliches Vergelts Gott. Vaduz, im Januar 2015 Die Trauerfamilie

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot, er ist nur fern; tot ist, wer vergessen ist.

Volksblatt Werbung