Volksblatt Werbung
DANK
SAGUNGEN

Kontakt

Danksagung aufgeben
Sie möchten sich nach dem Tod eines geliebten Menschen für die Anteilnahme bedanken? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Danksagung in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Todesanzeigen
Danksagung

Matthias Marxer

28. Januar 2015

Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es ist tröstend zu erfahren, wie viel Liebe, Freundschaft und Achtung ihm entgegengebracht wurde. Danke allen, die sich mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme am Tod von

Matthias Marxer

27. September 1983 – 17. Dezember 2014

in so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten. Vielen lieben Dank für die zahlreichen schriftlichen und mündlichen Worte des Trostes, die Spenden für heilige Messen, Grabschmuck und die Zuwendungen an wohltätige Institutionen. Ebenso danken wir für die überwältigend grosse Teilnahme am Gedenk- und Verab-schiedungsgottesdienst, die bei uns einen tiefen Eindruck hinterlassen hat. Danke auch den Ärzten und dem Pflegepersonal vom Spital Grabs, die Matthias betreut und begleitet haben, sowie der Krebshilfe Liechtenstein, der Spitex und dem Samariterverein Unterland. Ein herzliches Dankeschön an Pfarrer Christian Vosshenrich, Freunden und Bekannten für den würdevoll gestalteten Verabschiedungsgottesdienst. Allen, die Matthias auf seinem kurzen Stück irdischen Wegs begegnet und ihre Freundschaft entgegengebracht haben, sagen wir Danke. In unseren Herzen, Matthias, wirst du stets weiterleben! Eschen, im Januar 2015 Die Trauerfamilien: Herbert, Marianne und Ariane  Julia Gstöhl und Familie

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Volksblatt Werbung