Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
DANK
SAGUNGEN

Kontakt

Danksagung aufgeben
Sie möchten sich nach dem Tod eines geliebten Menschen für die Anteilnahme bedanken? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Danksagung in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Todesanzeigen
Danksagung

Hermann Hassler

11. März 2014

«Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.» Antoine de Saint-Exupéry

für die vielen Zeichen der Verbundenheit, die wir beim Abschied von unserem lieben Mann, Vater, Neni, Bruder, Schwager, Onkel und Götti

Hermann Hassler

30. März 1941 – 19. Dezember 2013

entgegennehmen durften. Die zahlreichen Worte des Trostes und die Spenden für heilige Messen, Grabschmuck und Zuwendungen zugunsten des Wirkens von Bischof Erwin Kräutler und wohltätigen Institutionen haben uns tief bewegt. Unser besonderer Dank geht an

alle, die Hermann in seinem Leben in Freundschaft begegnet sind und ihm mit ihrer Offenheit und Geselligkeit Freude bereitet haben. Dr. med. Dieter Meier und Dr. med. Hannes Meier für die langjährige ärztliche Betreuung. Altregierungschef Hans Brunhart für die Ansprache in freundschaftlicher Verbundenheit, Enkel Leon Dahinden für den bewegenden musikalischen Beitrag und Michael Gerner für die Lieder-Begleitung an der Orgel im Rahmen des Trauergottesdienstes. Pfarrer Josef Gehrer für den geistlichen Beistand und den feierlichen Trauergottesdienst.

Möge Hermann allen in guter Erinnerung bleiben. Schellenberg, im März 2014Die Trauerfamilien

Volksblatt Werbung