Volksblatt Werbung
DANK
SAGUNGEN

Kontakt

Danksagung aufgeben
Sie möchten sich nach dem Tod eines geliebten Menschen für die Anteilnahme bedanken? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Danksagung in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Todesanzeigen
Danksagung

Antonia Wille-Haueis

18. Oktober 2013

Für alles Gute im Leben sowie für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme, die wir beim Heimgang unserer lieben

Antonia Wille-Haueis

entgegennehmen durften, danken wir von Herzen. Wir danken für die zahlreichen Beileidsbekundungen, für tröstende Worte, ein stilles Gebet, Mess-, Geld- und Blumenspenden sowie Zuwendungen an gemeinnützige Institutionen.Besonderes danken wir Dr. Egon Matt und seinem Team, den Ärzten und dem Team des Dialysezentrums Schaan, der Familienhilfe Liechtenstein (Spitex), den Fahrerinnen und Fahrern des Liechtensteiner Behinderten-Verbandes, den Ärzten und dem Pflegepersonal des Landeskrankenhauses Feldkirch, den Ärzten und dem Pflegepersonal des Landesspitals Vaduz, dem Pflegepersonal des Hauses St. Laurentius in Schaan für die liebevolle, innige und herzliche Betreuung.Für die würdevolle Gestaltung des Trauergottesdienstes ein herzliches Dankeschön an Herrn Pater Anto Poonoly und Herrn Heinrich Senti, Mesmer Pfarrkirche Mauren. Wir bitten, der lieben Verstorbenen im Gebet zu gedenken und ihr ein ehrendes Andenken zu bewahren. Mauren, im Oktober 2013Die Trauerfamilien

Wer für den Tod bereit ist, kann das Leben nicht genug schätzen. (Antonia Wille)

Volksblatt Werbung