Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
DANK
SAGUNGEN

Kontakt

Danksagung aufgeben
Sie möchten sich nach dem Tod eines geliebten Menschen für die Anteilnahme bedanken? Dann melden Sie sich bei uns und geben Sie eine Danksagung in unserer Print- und Onlineausgabe auf.

Inseratedienst

T +423 237 51 51
F +423 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li

Am Wochenende bitte an:
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Wechseln zu
Todesanzeigen
Danksagung

Dr. Kurt F. Büchel

6. Mai 2016

Wir danken Gott, dass Du unser warst, ja mehr noch, dass Du unser bist, denn alles lebt in Gott, und wer immer heimkehrt zum Herrn, der bleibt in der Familie. (hl. Hieronymus)

Wir danken allen, die uns nach dem Tod unseres Vaters, Schwiegervaters, Grossvaters und Bruders

Dr. Kurt F. Büchel

12. November 1933 – 14. März 2016

ihre Anteilnahme und Verbundenheit zugesagt haben. Die vielen Worte des Trostes und der Erinnerung, die Wertschätzung und Freundschaft, die ihm entgegengebracht worden sind, haben uns sehr berührt. Wir danken auch für die grosszügigen Spenden an die sozialen Hilfswerke, für hl. Messen und Gebete.

Ein besonderer Dank geht: – an die Onkologie im Spital Grabs, zuvorderst Fr. Dr. Hollenstein, für ihre kompetente, freundliche und geduldige Begleitung in den letzten Jahren, sowie an das Pflegepersonal der Onkologischen Ambulanz und der Station M3 für die einfühlsame Betreuung in den letzten Tagen; – an die Familienhilfe Triesen für die Betreuung und Hilfe in den letzten Monaten; – an P. Walter Sieber vom Haus Gutenberg in Balzers für die Worte der Hoffnung und Zuversicht beim Begräbnis und Auferstehungsgottesdienst; – an die Schwestern des Klosters St. Elisabeth für ihre Freundlichkeit und den schönen, familiären Rahmen, den sie mit ihrer Kapelle und den anderen Räumlichkeiten für die Abschiedsfeier zur Verfügung gestellt haben. Wir werden einen weiteren Auferstehungsgottesdienst zwischen Allerseelen und Kurts Geburtstag, am Samstag, den 5. November 2016, um 15 Uhr in der Taufkapelle der Pfarrkirche St. Vitus in Ober St. Veit, Wolfrathplatz 1, 1130 Wien feiern mit anschliessender Agape. Die Trauerfamilien

Volksblatt Werbung