Volksblatt Werbung
Länderspiel

Die Liechtensteiner Nationalmannschaft kämpft mit Leidenschaft und Herz gegen Gegner, die unseren FL-Kickern oft haushoch überlegen sind. "Volksblatt" und "volksblatt.li" berichten ausführlich - vor, während und nach den Spielen unserer Nationalmannschaft.

Volksblatt Werbung
Sport
Freitag - 16. September 2016 | 16:18

René Paurtisch nominiert 34 Spieler

SCHAAN - Nicht weni­ger als 34 Spieler stehen im ersten Auf­gebot, das Nationaltrainer Rene Pauritsch für die so genannte «Week of Football» anfangs Oktober erlassen hat. Liechten­steins Nationalmann­schaft bestreitet in dieser Woche die beiden WM-Qualifika­tionsländerspiele gegen Albanien am 6. Oktober in Rheinpark-Stadion in Vaduz (20.45 Uhr) und gegen Israel am 9. Oktober im Teddy-Kollek-Stadion in Jerusalem (18.00 Uhr).

Sport
Montag - 23. Mai 2016 | 17:40

Pauritsch gibt Auf­gebot bekannt

SCHAAN - Nationaltrainer René Pauritsch hat zwei Wochen vor dem Testländerspiel gegen Island (Montag, 6. Juni) das vorläufige Auf­gebot bekannt gegeben. Neben altbewährten Kräften stehen mit Luca Ritter (USV), Aron Sele und Fabio Wolfin­ger (FC Balzers) gleich drei Kicker das erste Mal im Kader. Verzichten muss Pauritsch neben den Langzeit­verletzten Andreas Chri­sten, Ivan Quint­ans und Philippe Erne auch auf Franz Burgmeier (verletzt), Yves Öhri (Beruf) und Simon Kühne (verletzt). Das endgültige Kader wird kom­mende Woche bekannt gegeben.

Sport
Montag - 28. März 2016 | 17:40

Liechten­stein verliert mit 2:3

MARBELLA - Nach dem 0:0 gegen Gibraltar vor wenigen Tagen, musste sich Liechten­steins Nationalmann­schaft gegen die Färöer Inseln mit 2:3 geschlagen geben. Mit einer guten Leis­tung in der zweiten Halbzeit erkämpfte sich die Truppe von Trainer René Pauritsch nach 0:3-Rückstand noch ein 2:3.

Sport
Sonntag - 27. März 2016 | 14:38

«Das ist ein unange­nehmer Gegner»

MARBELLA -  Nach dem 0:0 gegen Gibraltar wartet auf Liechten­steins Nationalmann­schaft am Ostermon-tag (19 Uhr) mit den Färöer-Inseln bereits die nächste Heraus­forde­rung. Obwohl die Auf­gabe mit Sicherheit etwas schwieri­ger sein wird, zeigt sich FL-Trainer René Pauritsch vor dem Kräftemessen optimistisch. Das Abschlus­straining im Estadio Municipal de Marbella verlief äusserst positiv und voraussicht­lich kann Pauritsch für das Spiel am Montag auf alle Spieler zurückgreifen.

Sport
Samstag - 26. März 2016 | 21:53

Zwei FL-Kicker fühlen sich in Bayern sehr wohl

MARBELLA - Sie sind zwei der ins­gesamt zehn Legionäre in Liechten­steins A-Nationalmann­schaft: Sandro Wolfin­ger (SV Heim­stetten) und Martin Büchel (FC Unterföhring) kicken in Deutschlands fünfthöchster Spiel­k­lasse – und haben vor, dies auch in naher Zukunft noch zu machen.

Sport
Freitag - 25. März 2016 | 15:04

Jehle, Kühne und Kaufmann auf dem Weg zur Besse­rung

MARBELLA - Während ein Gros­steil der Nationalmann­schaft nach der Partie gegen Gibraltar die Zeit zur Regenera­tion nutzte, hatten Torhüter Peter Jehle, Simon Kühne und Daniel Kaufmann mit einem Grippe-Virus zu kämpfen. Obwohl alle drei einige Zeit das Bett hüten mus­sten, gab Trainer René Pauritsch nun Entwar­nung: "Es sind alle auf dem Weg zur Besse­rung. Simon hat es etwas stärker erwischt. Ich denke aber, dass alle drei am Montag ein­satzbereit sein werden."

Sport
Mittwoch - 23. März 2016 | 19:06

Liechten­stein und Gibraltar mit Nullnummer

GIBRALTAR - Die Liechten­steiner Nationalmann­schaft startet mit einem Unentschieden in das neue Jahr. Im Rahmen eines Testspiels trennen sich Liechten­stein und Gibraltar 0:0. Das Team von LFV-Nationaltrainer René Pauritsch besass im Victoria Stadium von Gibraltar vor allem vor der Pause gute Chancen, um in Führung zu gehen. Der Schiedsrichter liess ein Freistosstor von Franz Burgmeier in der 36. Minute nicht zählen. Es war das erste Mal überhaupt, das die A-Nationalteams aus Liechten­stein und Gibraltar aufein­andertrafen.

mit Video
Sport
Dienstag - 13. Oktober 2015 | 08:32

Mario Frick: «Ganzer Abend ist sehr schön verlaufen»

WIEN - Mario Frick beendete gestern vor einer Kulisse von 48.500 Zuschauern seine Nationalmann­schaftskarriere. Im 125. Länderspiel gelang ihm beinahe sein 17. Tor.

mit Videomit Fotoalbum
Sport
Montag - 12. Oktober 2015 | 19:49

Nichts zu holen für die Nationalelf in Wien

WIEN – Eine Halbzeit lang konnten die Liechten­steiner beim souveränen Gruppensie­ger Österreich gut mithalten. Die Gast­geber führten im aus­verkauften Ernst-Happel-Stadion dank eines Treffers von Marko Arnautovic (12.) mit 1:0. Nach der Pause sorgte Marc Janko mit einem Doppelpack (54. und 57.) schnell für klare Verhältnisse und den 3:0-End­stand. Für Mario Frick endete die Teamkarriere in der 90. Minute seines 125. Nationalteamein­satzes.

mit Video
Sport
Montag - 12. Oktober 2015 | 16:14

Grosse Vorfreude beim Regie­rung­schef

WIEN - Regie­rung­schef Adrian Hasler stand dem "Volksblatt" vor dem Länderspiel zwi­schen Österreich und Liechten­stein für ein Kurzinterview zur Verfügung. Er wird heute Abend (Spiel­beginn 18 Uhr, Liveticker auf "Volksblatt.li") auf der VIP-Tribüne im Ernst-Happel-Stadion Platz nehmen.

mit Video
Sport
Montag - 12. Oktober 2015 | 07:18

Mario Frick vor seinem letzten Länderspiel

WIEN - 124 Spiele mit der Liechten­steiner Nationalmann­schaft hat Mario Frick bislang absolviert. Mit dem Spiel gegen Österreich endet für ihn die Karriere im Nationalteam. Wie er im "Volksblatt"-Interview sagt, hätte es keinen besseren Ort für das letzte Spiel gegeben.

mit Video
Sport
Sonntag - 11. Oktober 2015 | 19:00

LFV-Elf freut sich auf Duell mit Österreich

WIEN - Es wird ein spezielles Ereignis werden. Nicht nur für die Österreicher, die auf­grund der erreichten Qualifika­tion für die EM 2016 eine Party feiern werden, sondern auch für die Liechten­steiner. Es kommt nicht so oft vor, dass 48.500 Zuschauer einem Spiel mit Liechten­steiner Beteili­gung beiwohnen.

mit Video
Sport
Sonntag - 11. Oktober 2015 | 16:34

Österreich will Quali mit Sieg beenden

WIEN - Auch wenn es für Österreich im letzten EM-Quali-Spiel um nichts mehr geht, gibt sich der Gruppensie­ger gegen Liechten­stein nur mit drei Punkten zufrieden. Im aus­verkauftem Ernst-Happel-Stadion will sich das ÖFB-Team „feier­lich“ ver­abschieden.

mit Video
Sport
Sonntag - 11. Oktober 2015 | 13:33

Hugo Quaderer: "Die Mann­schaft hat gute Leis­tungen gezeigt"

WIEN - Mehr als 500 Fans aus Liechten­stein werden die LFV-Elf beim Auswärtsspiel in Wien am Monta­gabend (18 Uhr) unterstützen. "Es freut sich nicht nur der Präsident, sondern der gesamte Fussball­verband über den grossen Fanzuspruch zum Länderspiel gegen Österreich", sagt LFV-Präsident Hugo Quaderer einen Tag vor dem letzten Spiel der aktuellen EM-Qualifika­tion..

Sport
Freitag - 9. Oktober 2015 | 10:23

Schweden ist unter Zugzwang

VADUZ - Liechten­steins Nationaltrainer René Pauritsch erwartet im heutigen EM-Qualifika­tionsspiel gegen Schweden einen Sturmlauf des Favoriten. Das schwedi­sche Ensemble darf sich im Kampf um die EM-Tickets keinen Ausrut­scher erlauben.

Sport
Mittwoch - 7. Oktober 2015 | 08:43

Eine verpas­ste und eine neue Chance

SCHAAN/PULA - Dennis Salanovic erlebt derzeit bewegte Tage: Erst rückt der Kroatien-Legionär ins Nationalteam-Camp in Triesen ein, muss dieses aber auf­grund der Diagnose «Muskelfaserriss» wieder ver­lassen – fast gleichzeitig erfährt er von der Ent­las­sung des gesamten Trainer­sta­bes bei seinem Club NK Istra.

Sport
Freitag - 18. September 2015 | 11:04

Marcel Büchel: Ein neuer FL-Nationalspieler

SCHAAN - Liechten­steins Nationalmann­schaft bekommt namhafte Verstärkung. Der 24-jährige Marcel Büchel vom italieni­schen Serie A Verein Empoli FC hat die Liechten­steini­sche Staatsbürger­schaft angenom­men und wird LFV-Nationalspieler.

mit Video
Sport
Dienstag - 8. September 2015 | 19:37

0:7-Debakel gegen spiel­starke Russen

VADUZ - Liechten­stein muss im EM-Qualifika­tions-Heimspiel gegen Russland eine herbe Niederlage hinneh­men. Das Team von René Pauritsch verliert im Rheinpark-Stadion gleich mit 0:7. Artem Dzyuba (4), Aleksandr Kokorin, Fedor Smolov und Alan Dzagoev sorgten mit ihren Treffern dafür, dass sich Russland weiterhin auf EM-Kurs befindet. Die Russen zeigten sich in Vaduz in Spiel- und Torlaune, über­zeugten mit teil­weise tollem Kombina­tionsfussball. Liechten­stein blieb derweil wie schon im Hinspiel in Moskau (0:4) kein Torerfolg vergönnt.

Sport
Montag - 7. September 2015 | 16:25

"Russland hat die drei Punkte fix eingeplant"

VADUZ - Für die Liechten­steiner Fussball-Nationalmann­schaft gibt es nach der 0:2-Niederlage in Montenegro nur eine kleine Verschnaufpause. Bereits am Dien­stag (20.45 Uhr, Rheinpark-Stadion) empfängt das Team von Trainer René Pauritsch die russi­sche Auswahl. Der Respekt vor dem kom­menden Gegner ist aufseiten der Liechten­steiner "riesig", wie Pauritsch am Montag an der Pressekonferenz erklärte.

mit Video
Sport
Samstag - 5. September 2015 | 16:41

Keine Punkte im Gei­sterspiel

PODGORICA - Liechten­stein muss im Gei­sterspiel von Podgorica eine Niederlage hinneh­men. Das Team von René Pauritsch verliert in Montenegro mit 0:2. Fatos Beciraj (38.) und Stevan Jovetic (56.) schos­sen ihre Mann­schaft zum verdienten Heimsieg. Liechten­stein zeigte einen kämpferi­schen Auftritt, war spielerisch aber klar unterlegen und beging zu viele Fehler in der Spielauslösung.

Sport
Dienstag - 11. August 2015 | 11:46

A-Nationaltrainer Pauritsch verlän­gert um vier Jahre

SCHAAN - René Pauritsch verlängert seinen Vertrag beim Liechten­steiner Fussball­verband (LFV) vorzeitig um weitere vier Jahre. Der Österreicher wird auch in den nächsten beiden bevor­stehenden Qualifika­tionskampagnen (WM 2018 und EM 2020) A-Nationaltrainer Liechten­steins sein. Der Kontr­akt von Pauritsch, der zugleich auch weiterhin das Amt des techni­schen Leiters im Verband inne hat, wäre am Ende der laufenden Quali für die EM 2016 in Fran­kreich ausgelaufen.

Sport
Dienstag - 28. Juli 2015 | 08:11

48.500 Zuschauer: Länderspiel in Wien aus­verkauft

WIEN/VADUZ - Wie der Österreichi­sche Fussball Bund am Dien­stagvormittag mitteilte, ist das Länderspiel Österreich - Liechten­stein aus­verkauft. Damit sind auch die letzten 2000 Tickets, die am Montag noch in den Verkauf gingen, an den Fussballfan gebracht worden. Für den Liechten­steiner Sektor sind noch rund 100 Karten verfügbar, wie LFV-Geschäftsführer Roland Ospelt auf "Volksblatt.li"-Anfrage mitteilte.

mit Video
Sport
Sonntag - 14. Juni 2015 | 16:01

Liechten­stein sichert sich wertvollen Punkt

VADUZ - Liechten­stein erkämpft sich im Heimspiel gegen Moldawien einen wertvollen Punkt. Das Team von Nationaltrainer René Pauritsch festigt mit dem 1:1 im Rheinpark-Stadion den fünften Platz in der EM-Qualifika­tions­gruppe G. Sandro Wieser brachte Liechten­stein in der 20. Minute mit einem Traumtor aus 25 Metern in Führung, Gheorghe Boghiu konnte jedoch in der 42. Minute für Moldawien ausgleichen.

Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=IMG_4004_636287950523633180_636310398731836307.JPG&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,./grafik/kleininserate/img_ki_box_kein_bild_Fahrzeuge.png,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=IMG_1334_635775889112671883_635814868109696731_635845999147898876_635888237507657836_635901118687258463_636191560914012337_636286667714036044_636300124060129393.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=Logo_allergie_636258476346513736_636271441189032241_636295316530614163_636310387852845199.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=tippende_Hände.htm_636313198219777348.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636312601417549772.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren