Volksblatt Werbung
(Foto: ZVG / Alexandra Serra)
Coronavirus
Region|19.10.2020 (Aktualisiert am 21.10.20 09:39)

Zahlen steigen weiter - Was ab Freitag in Vorarlberg gilt

BREGENZ  – Österreichs Bundesregierung hat am Montag weitere Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bekanntgegeben. Zeitgleich mit deren Inkrafttreten am Freitag werden auch zusätzliche Massnahmen des Landes Vorarlberg wirksam, gab Landeshauptmann Markus Wallner bei einem Pressegespräch im Landhaus bekannt. Diese betreffen insbesondere die Einführung einer Registrierungspflicht für Gäste bei Gastronomiebetrieben, die Beibehaltung der Sperrstunde um 22 Uhr, das Verbot von Festen in Garagen und anderen Räumen, die nicht Wohnzwecken dienen, und die Reduzierung von Vereinstätigkeiten auf deren ursprünglichen Zweck.

(Foto: ZVG / Alexandra Serra)

BREGENZ  – Österreichs Bundesregierung hat am Montag weitere Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bekanntgegeben. Zeitgleich mit deren Inkrafttreten am Freitag werden auch zusätzliche Massnahmen des Landes Vorarlberg wirksam, gab Landeshauptmann Markus Wallner bei einem Pressegespräch im Landhaus bekannt. Diese betreffen insbesondere die Einführung einer Registrierungspflicht für Gäste bei Gastronomiebetrieben, die Beibehaltung der Sperrstunde um 22 Uhr, das Verbot von Festen in Garagen und anderen Räumen, die nicht Wohnzwecken dienen, und die Reduzierung von Vereinstätigkeiten auf deren ursprünglichen Zweck.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 13 Absätze und 557 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red/pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|19.10.2020 (Aktualisiert am 19.10.20 17:50)
Tourismus bereitet sich auf «neue Normalität» vor
Volksblatt Werbung