Volksblatt Werbung
Von links: Christian Gantner, Markus Wallner und Johannes Rauch. (Foto: VLK/Santina Hagen)
Coronavirus
Region|24.09.2020 (Aktualisiert am 24.09.20 17:32)

Vorarlberg registriert 41 Neuinfektionen - und weiteres Todesopfer

BREGENZ - Deutschland hat das Land Vorarlberg am Mittwochabend als Corona-Risikogebiet eingestuft. Landeshauptmann Markus Wallner beim kurzfristig einberufenen Pressegespräch: "Die Regelung ist ein harter Schlag - insbesondere für den Tourismus." Es müsse jetzt alles unternommen werden, um diese Reisewarnung wieder rückgangig zu machen. Zwischenzeitlich wurden seit dem Vortag 41 Neuinfektionen registriert - und ein weiteres Todesopfer, so die Landessanitätsdirektion.

Von links: Christian Gantner, Markus Wallner und Johannes Rauch. (Foto: VLK/Santina Hagen)

BREGENZ - Deutschland hat das Land Vorarlberg am Mittwochabend als Corona-Risikogebiet eingestuft. Landeshauptmann Markus Wallner beim kurzfristig einberufenen Pressegespräch: "Die Regelung ist ein harter Schlag - insbesondere für den Tourismus." Es müsse jetzt alles unternommen werden, um diese Reisewarnung wieder rückgangig zu machen. Zwischenzeitlich wurden seit dem Vortag 41 Neuinfektionen registriert - und ein weiteres Todesopfer, so die Landessanitätsdirektion.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 7 Absätze und 466 Worte in diesem Plus-Artikel.
(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|24.09.2020 (Aktualisiert am 24.09.20 09:51)
Hasler: «Wir stehen wirklich auf einem sehr guten Fundament»
Volksblatt Werbung