Daniel Kaufmann (Nr. 4) traf vor fünfeinhalb Jahren beim 1:0-Sieg gegen San Marino. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|06.09.2020

Nationalmannschaft will die ersten drei Punkte

RIMINI - Endlich wieder Länderspiel! Erstmals seit dem 17. November 2019 (0:3 gegen Bosnien-Herzegowina) bestreitet die Nationalmannschaft wieder ein Spiel. In der Nations League steht die erste Partie für die Mannschaft von Chefcoach Helgi Kolvidsson (48) auf dem Programm. Und gegen San Marino (Dienstag, 20.45 Uhr, Liveticker auf «www.volksblatt.li») soll in Rimini der erste Sieg in der Liga D, Gruppe 2 eingefahren werden

Daniel Kaufmann (Nr. 4) traf vor fünfeinhalb Jahren beim 1:0-Sieg gegen San Marino. (Foto: MZ)

RIMINI - Endlich wieder Länderspiel! Erstmals seit dem 17. November 2019 (0:3 gegen Bosnien-Herzegowina) bestreitet die Nationalmannschaft wieder ein Spiel. In der Nations League steht die erste Partie für die Mannschaft von Chefcoach Helgi Kolvidsson (48) auf dem Programm. Und gegen San Marino (Dienstag, 20.45 Uhr, Liveticker auf «www.volksblatt.li») soll in Rimini der erste Sieg in der Liga D, Gruppe 2 eingefahren werden

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 618 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|05.09.2020 (Aktualisiert am 05.09.20 21:51)
Nationalmannschafts-Spielort weiter unklar
Volksblatt Werbung