Luca Bruggmann rechnet damit, dass es in dieser Saison keine ganze Meisterschaft, sondern wenn dann nur noch einzelne Rennen geben wird. (Foto: ZVG)
Sport
Liechtenstein|04.06.2020 (Aktualisiert am 04.06.20 11:16)

Es hat schon wieder geknackst: «Bruggi» mit diversen Fussbrüchen

TRIESEN - Die Pechsträhne bei Luca Bruggmann nimmt kein Ende. Nach einem Schlüsselbeinbruch im Frühjahr erwischte es nun den nächsten Knochen. Beim Training in der Westschweiz wurde sein rechter Fuss in Mitleidenschaft gezogen – erneut heisst es nun pausieren.

Luca Bruggmann rechnet damit, dass es in dieser Saison keine ganze Meisterschaft, sondern wenn dann nur noch einzelne Rennen geben wird. (Foto: ZVG)

TRIESEN - Die Pechsträhne bei Luca Bruggmann nimmt kein Ende. Nach einem Schlüsselbeinbruch im Frühjahr erwischte es nun den nächsten Knochen. Beim Training in der Westschweiz wurde sein rechter Fuss in Mitleidenschaft gezogen – erneut heisst es nun pausieren.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 15 Absätze und 1126 Worte in diesem Plus-Artikel.
(mm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|25.03.2020
Das Schlüsselbein hält wieder – «Bruggi» muss sich aber gedulden
Volksblatt Werbung