Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Milan Gajic hat seine Adduktorenprobleme überwunden. (Foto: MZ)
Sport
Liechtenstein|30.08.2019

Gut für Vaduz: Spielmacher Gajic ist wieder fit

VADUZ - Vor fast vier Wochen stand Milan Gajic (32) zuletzt für den FC Vaduz auf dem Platz. Beim müden 3:3 bei Lausanne-Ouchy versuchte der Spielmacher trotz Adduktorenproblemen die letzten 15 Minuten noch mitzuhelfen, den Siegtreffer zu machen. Klappte aber nicht – und Gajic musste seitdem zuschauen.

Milan Gajic hat seine Adduktorenprobleme überwunden. (Foto: MZ)

VADUZ - Vor fast vier Wochen stand Milan Gajic (32) zuletzt für den FC Vaduz auf dem Platz. Beim müden 3:3 bei Lausanne-Ouchy versuchte der Spielmacher trotz Adduktorenproblemen die letzten 15 Minuten noch mitzuhelfen, den Siegtreffer zu machen. Klappte aber nicht – und Gajic musste seitdem zuschauen.

Denn die Adduktorenprobleme blieben hartnäckig am Serben heften. Die hat er schon seit dem ersten Meisterschaftsspiel in Kriens (0:1). Der Kunstrasen tat dabei sein Übriges. So konnte Gajic auch beim Hinspiel der zweiten Europacup-Runde bei Fehérvár in Ungarn nicht von Beginn an ran, wurde erst in der Schlussphase von Trainer Mario Frick (44) gebracht, als man 0:1 hinten lag. Gegen Frankfurt legte Gajic dann gar nicht auf, ebenso wie beim 0:1 gegen Winterthur und letzten Sonntag in Chiasso (2:2).

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 6 Absätze und 322 Worte in diesem Plus-Artikel.
(jts)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Sport
Liechtenstein|25.08.2019 (Aktualisiert am 25.08.19 18:41)
FCV rettet Remis in Chiasso
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung